Kroatien und Me(h)er – 5-Länder Tour

Kategorie: Gruppenreise Reisedauer: 13 Tage/ 12 Nächte Erstes Startdatum: 10/05/2022 Begleitfahrzeug: Ja Mietmotorrad: Nein Teilnehmerzahl: 6-8 pro Gruppe (2 Gruppen)
Sprache: deutsch Reiseland: Slowenien, Bosnien-Herzegowina, Österreich, Europa, Kroatien, Italien Gesamtstrecke: ca. 4750 km Schwierigkeit: mittel Reise als PDF drucken

Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Italien in einer Tour! Diese in den letzten Jahren sehr erfolgreich durchgeführte Kroatien-Tour ist durch die erweiterte Strecke noch interessanter geworden. Darüber hinaus haben wir sie um drei Tage verlängert. Dabei haben wir uns nicht nur auf Kroatien und Slowenien beschränkt, sondern stoßen auch nach Bosnien-Herzegowina vor. Die Reise führt uns von Deutschland über ein paar der schönsten Passstraßen Österreichs zunächst in die Slowenischen Alpen. Von dort aus geht es weiter nach Kroatien, wo wir die Plitvicer Seen besuchen und auf der wunderschönen Küstenstraße Richtung Süden fahren. Ein Abstecher über die Berge führt uns mitten hinein in das Herz der Herzegowina, wo wir in Mostar die berühmte “Alte Brücke” besuchen. Zurück in Kroatien schauen wir uns Dubrovnik und Split und natürlich die Küstenstraße zwischen diesen beiden berühmten alten Städten an. Auch für die Rückreise haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht. Von Split aus setzen wir mit der Nachtfähre nach Ancona in Italien über und fahren durch die Apenninen, die Dolomiten und das Timmelsjoch zurück nach Deutschland.

1. Tag: Anreise nach Bad Reichenhall
Abfahrt um 7.00 Uhr ab Raststätte Geismühle West (A57), gemeinsame Anreise via Autobahn zum Zwischenhotel in der Nähe von Bad Reichenhall. Individuelle Anreise möglich.
Übernachtung in Bad Reichenhall

2. Tag: Über Nockalmstraße und Vrsic-Pass nach Slowenien
Über die Radstädter Tauern und die Nockalmstraße führt unser Weg zunächst in den Süden Österreichs. Von dort aus geht es über den Vrsic-/Werschetz-Pass nach Slowenien und zu unserem Zwischenhotel in Bovec.
Übernachtung in Bovec

3. Tag: Durchs bergige Hinterland zu den Plitvicer Seen
Die heutige Etappe führt uns, meist über kleine und kurvige Nebenstrecken, durch Slowenien ins bergige Hinterland von Kroatien und zu unserem nächsten Zwischenhotel im Nationalpark Plitvicer Seen.
Übernachtung im Nationalpark Plitvicer Seen

4. Tag: Plitvicer Seen und Küstenstraße
Am Vormittag erkunden wir zu Fuß und per Boot die herrliche Natur und beeindruckende Landschaft der Plitvicer Seen. Am Nachmittag geht es denn zunächst über die historische Josephina-Straße und den Vratnik Pass hinunter zur Küstenstraße entlang der Kroatischen Adria. Dieser folgen wir bis nach Starigrad Paklenica, wo unser nächstes Zwischenhotel direkt am Meer steht.
Übernachtung in Starigrad Paklenica

5. Tag: Über die Berge nach Mostar
Heute fahren wir über die Berge von Kroatien nach Bosnien-Herzegowina. Ziel unserer heutigen Etappe ist die Stadt Mostar, die durch die Zerstörung der im 16. Jahrhundert erbauten Stari most (Alte Brücke) während des Bosnienkrieges traurige Berühmtheit erlangte. Inzwischen ist die sehenswerte Brücke wieder aufgebaut und damit die traditionelle Verbindung zwischen dem christlich geprägten West- mit dem muslimischen Ostteil der Stadt wieder hergestellt.
Übernachtung in Mostar

6. Tag: Über die Berge nach Dubrovnik
Unsere heutige Etappe führt uns über einige Höhenzüge der Dinarischen Alpen wieder hinunter zur Kroatischen Adria. Unser Zwischenhotel in Dubrovnik ermöglicht es uns, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörende Altstadt der vielfach als “Perle der Adria” bezeichneten Stadt ausgiebig zu erkunden.
Übernachtung in Dubrovnik

7. Tag: Ruhetag
Am heutigen Tag legen wir einen Ruhetag ein, da Motorradfahren auch anstrengend sein kann. An diesem Tag besteht die Gelegenheit, Dubrovnik ausgiebig zu erkunden.
Übernachtung in Dubrovnik

8. Tag: Über die Küstenstraße nach Split
Bis zu unserem Etappenziel Split haben wir nur etwas mehr als 200 Kilometer Küstenstraße hinter uns zu bringen. Das lässt uns viel Zeit, um uns die “Hauptstadt Dalmatiens” ausgiebig anzuschauen. Am Abend besteigen wir dann die Fähre, die uns über Nacht nach Ancona in Italien bringt.
Übernachtung auf der Fähre

9. Tag: Von Ancona in die Apenninen
Von Ancona aus fahren wir zunächst nach Westen in den Apennin und dann auf kleinen und sehr kurvigen Sträßchen durch das Gebirge Richtung Norden. Übernachten werden wir heute am Rande des Bergdorfs Sant’Agata Feltria mit Blick auf den Apennin gelegenen, Falcon Hotel.
Übernachtung in Sant’Agata Feltria

10. Tag: Durch die Apenninen
Auch unsere heutige Etappe führt uns weiter über die Berge des Apennin Richtung Nordwesten. Die dabei befahrenen Sträßchen sind so kurvig, dass sie hie und da den Wunsch nach einer Geraden aufkommen lassen, die länger als 50 Meter ist. Unser heutiges Zwischenhotel liegt in den Bergen südlich von Modena, zwischen der Regionen Emilia-Romagna und Toskana.
Übernachtung in Modena

11. Tag: Besuch im Ferrari-Museum und Fahrt in die Dolomiten
Nach dem Besuch des Ferrari-Museums in Modena fahren wir auf der Autobahn (mautpflichtig!) durch die Poebene bis zum Gardasee. Diesen überqueren wir mit der Fähre, bevor wir entlang des Lago di Valvestino und des Lago d’Idro zu unserem Zwischenhotel am Lago di Molveno fahren.
Übernachtung am Lago di Molveno

12. Tag: Über Timmelsjoch und Hahntennjoch nach Pfronten
Unsere heutige Etappe führt uns durchs Ultental nach Meran und von dort übers Timmelsjoch ins Ötztal. Weiter geht es übers Hahntennjoch und durchs Lechtal bis zu unserem letzten Zwischenhotel in Kempten.
Übernachtung in Kempten

13. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten wir die gemeinsame oder individuelle Heimreise an.


Reisetermine

 10.05. – 22.05.2022


 

Gesamtstrecke
ca. 4.750 km ab/bis Deutschland

Tagesetappen
200 – 350 km vor Ort

Straßenzustand
meist gut ausgebaute Straßen, zum Teil etwas eng, aber immer asphaltiert.

Fahrkönnen
Das Motorrad muss auf kurvigen Strecken sicher beherrscht werden. Für Anfänger und Wiedereinsteiger ist diese Tour nicht geeignet!

Klima
Warmes, zum Baden geeignetes Mittelmeerklima, in den Bergen kann es etwas kühler sein.

Mindestteilnehmer
15 Fahrer

Alleinreisende / halbe Doppelzimmer
Für Alleinreisende besteht die Möglichkeit, das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden zu teilen. Da dies davon abhängt, ob sich ein gleichgesinnter Teilnehmer findet, können wir halbe Doppelzimmer leider nicht garantieren. Aus dem Grund wird bei Buchung eines halben Doppelzimmers der Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollten sich bis 4 Wochen vor Reiseantritt ein Zimmerpartner finden, ist der Einzelzimmerzuschlag hinfällig. Bereits geleistete Zahlungen werden umgehend zurück erstattet.

Gruppengröße
Die Gruppen sind pro Tourguide max. 6-8 Bikes groß. Aufgeteilt sind die Gruppen nach Fahrstil von gemütlich bis sehr zügig, wobei ihr bei der Anmeldung euren persönlichen Fahrstil eintragen könnt. Du kannst zu jeder Zeit deine Gruppe nach Rücksprache mit deinem Tourguide wechseln. Jeder soll bei der Tour Spaß haben und nicht unter persönlichem Druck fahren müssen.

Programm-, Hotel- und Routenänderung sind vorbehalten!


Reiseveranstalter: Europa Motorradreisen

Die Rechte an den Bildern und Texten liegen beim Veranstalter. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.
Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach§ 651 a des BGB: Formblatt_EuropaMotorradreisen

Einreisebestimmungen bei ausländischen Destinationen
Sie benötigen als deutscher Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der unbedingt mitzuführen ist! Für andere Staatsangehörige gelten ggf. andere Reiseregelungen, die Sie bei Bedarf bei uns erfragen können.

 Noch Fragen? (+49) 561 – 86 16 309
Preis pro Fahrer: 1.999 € Preis pro Beifahrer: 1.849 €

Reiseleistungen

  • 10 ausgearbeitete Tagestouren durch Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Italien mit Tourguide in Gruppen von 6 – 8 Motorrädern
  • Roadbook mit Hotel- und Streckeninformationen
  • Getränkeservice auf den Touren
  • Gepäckbeförderung im Begleitfahrzeug an/ab Krefeld ab 15 Teilnehmer (zzgl. Tourguides)
  • 11x Übernachtung in guten 3- und 4-Sterne-Hotels
  • 11x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 11x 3-Gang Wahlmenü oder Abendbuffet
  • Fährüberfahrt Split – Ancona
  • Unterbringung in 2-Bett-Innenkabinen
  • Frühstücksbuffet an Bord (kein Abendessen)

Detaillierte Preise

Preis Fahrer(in) – 1.999 €
Preis Beifahrer(in) – 1.849 €
Einzelzimmer-Zuschlag – 499 €
Einzelkabinen-Zuschlag – 100 €

Du hast Dich bereits entschieden und möchtest diese Reise gerne verbindlich buchen? Dann geht’s hier weiter….
Buchungsformular Du hast noch Fragen zu dieser Reise und wünscht noch weitere Informationen? Kein Problem, hier entlang…
Kontaktformular

Weitere Touren