Abenteuer Südosteuropa

RIR_Suedosteuropa_Map
Kategorie: Gruppenreise Reisedauer: 13 Tage/ 12 Nächte Erstes Startdatum: 07.09.2024 Begleitfahrzeug: Ja Mietmotorrad: Ja Teilnehmerzahl: 1-8
Sprache: englisch Reiseland: Europa, Rumänien Gesamtstrecke: ca. 2900 km Schwierigkeit: mittel Reise als PDF drucken

Auf dieser Tour werden Sie die versteckte Schätze von Südosteuropa entdecken. Die Reise „Abenteuer Südosteuropa“ wird Sie an unentdeckte Orte abseits der touristischen Gebiete bringen. Wir werden in Rumänien beginnen und durch Bulgarien, Mazedonien, Albanien, Montenegro und Serbien reisen. Albanien hat die letzten 60 Jahre unter dem strengen Regime des Diktators Ever Hoxha verbracht und löst sich aus der Isolation, die vom kommunistische Regime verursacht wurde. Tirana, die Hauptstadt Albaniens, ist die Stadt, wo das alte und das neue Albanien verschmilzen. Wenn Sie Motorradfahrer sind und abenteuerlustig sind, werden Sie diese Reise lieben. Wenn Sie gerne in einem Land unterwegs sein wollen, in dem sich gerade der Tourismus gerade erst entwickelt, dann ist diese Reise für Sie bestimmt.

1. Tag: Bukarest Anreise
Willkommen in Rumänien! Sie werden von uns vom Flughafen abgeholt und im Hotel untergebracht. Das Hotel liegt im Zentrum von Bukarest, einer Stadt mit vibrierender Kultur, Kunstgalerien, Museen und einem lebhaften Nachtleben. Bekannt auch als “Kleines Paris” und berühmt für die hohe Lebensqualität, die Hauptstadt Bukarest bietet seinen Besuchern einen historischen Charme, eine große Anzahl von Museen, Kunstgalerien, hervorragende Kirchen und historische Bauten. Wir beginnen unseren Besuch mit dem Palast des Parlaments (früher Volkspalast). Gebaut nach Nicolae Ceausescus Vorstellung, der Palast des Parlaments breitet sich auf 3,76 Millionen Quadratmeter und ist als zweitgrößtes Gebäude der Welt nach dem US-Pentagon betrachtet. Am Abend werden wir Ihnen ein spezielles Willkommen-Abendessen anbieten und zu dieser Zeit werden die Details nächster Tage besprochen.
Übernachtung in Bukarest

2. Tag: Bukarest – Veliko Tarnovo
Heute reisen wir von Bukarest ab und fahren nach Süden, wir überschreiten die Grenze in Bulgarien. Auf dem Weg nach Veliko Tarnovo, werden wir unsere Reise unterbrechen und die „in den Stein gehauenen Kirchen“ aus Ivanovo besuchen, eine monolithische Gruppe von Kirchen, Kapellen und Klöster, die im Stein gehauen wurden. Diese Kirchen wurden von der UNESCO als Weltkulturerbe in die Liste aufgenommen. Danach werden wir unsere Reise auf die Motorräder nach Veliko Tarnovo fortsetzen, eine Stadt, die auch als die historische Hauptstadt des Zweiten Bulgarischen Reichs berühmt ist. Am Nachmittag werden wir spazieren gehen und die Festung Tsarevets besuchen.
Übernachtung in Veliko Tarnovo

3. Tag: Veliko Tarnovo – Bansko
Ein wunderschöner Tag wartet auf uns, es ist Zeit für wilde Landschaften und Bergpfade. Wir beginnen mit den Kurven des Shipka Pass und fahren durch den Berg Stara Planina. Auf dem Weg nach unserem Reiseziel, werden wir die Motorräder auf den Berg Pirin fahren. Am Ende des Tages werden wir in Bansko ankommen.
Übernachtung in Bansko

4. Tag: Bansko – Demir Kapija
Wir müssen die Grenze wieder überschreiten aber nicht bevor wir mit unseren Motorräder auf einigen schönen Bergpfaden gefahren sind. Mazedonien wartet, dass wir es entdecken.
Übernachtung in Demir Kapija

5. Tag: Demir Kapija – Ohrid
Wir fahren mit den Motorräder auf Bergpfade durch den National Park Pelister und durch den National Park Galichia. Am Nachmittag werden wir in den Ohridsee ankommen, der von der UNESCO als Weltkulturerbe in die Liste aufgenommen wurde und einer der ältesten Seen in Welt ist. Wir werden in Ohrid übernachten und am Abend über die Promenade spazieren gehen.
Übernachtung in Ohrid

6. Tag: Ohrid – Saranda
Am Morgen werden wir durch Albanien fahren, ein schönes und wildes Land, wo der Tourismus erst am Anfang ist. Wir werden über dem schwierigsten Pass unserer Reise, auf den mit schneebedeckten Berg Gramoz Range, mit einer eine Höhe von über 2500 m fahren. Auf der Fahrt nach Saranda werden wir zahlreichen Bunker, die während des kommunistischen Regimes gebaut wurden, sehen.
Übernachtung in Saranda

7. Tag: Saranda – Freier Tag
Das ist unser Erholungstag. Am Morgen werden wir die Ruine von Butrint, in National Park Butrint besuchen. Die Ruinen datieren von der römischen Zeit und liegen in der Nähe unseres Hotels. Der National Park Butrint ist eine UNESCO Welterbestätte und eine der wichtigsten Grabungsstätten im Land. Eine große Auswahl von Denkmälern gibt es noch im Gebiet, und zwar die Stadtmauern, das Theater, die große Basilika und das venezianische Schloss. Nach dem Besuch kehren wir zum Hotel zurück und können am Strand und die Sonne des Ionischen Meer genießen.
Übernachtung in Saranda

8. Tag: Sarande – Tirana
Wir beginnen unseren Tag an der Ionische Küste und werden dann durch Tirana fahren. Wir werden unsere Motorräder an die Küste entlang fahren, mit dem Meer auf der linken Seite und den Bergen auf der rechten Seite. Das Spektakel der wunderschönen Berge am Ionische Meer lohnt sich zweifellos befahren und genossen zu werden.
Übernachtung in Tirana

9. Tag: Tirana – Kopaonik
Ein fantastischer Tag wartet auf uns. Wir werden entlang des Moraca See fahren. Die Straße bietet wunderschöne Landschaften, ideal für Fotos. Wir fahren weiter zu dem National Park Kopaonik wo wir die Grenze nach Serbien überschreiten. Kopaonik ist der größten Berg in Serbien. Wir werden mit unseren Motorrädern auf schönen Straßen mit vielen Kurven bis auf 1700 m Höhe fahren und die wunderbare Landschaft bewundern und Fotos machen. Der National Park Kopaonik ist für seine natürliche Schönheit berühmt.
Übernachtung in Kopaonik

10. Tag: Kopaonik – Drobeta
Der Kopaonik National Park ist berühmt als ein landschaftlich besonders wertvolles Gebiet. Wir fahren unsere Motorräder weiter nach Negotin. Wir steigen in Richtung einer wunderschönen Landschaft auf, ein perfekter Weg fürs Motorradfahren, den Fluss Donau entlang, ein von Bauern und Mysterien verfolgtes Märchenland.
Übernachtung in Drobeta

11. Tag: Drobeta – Transalpina Hochstraße – Urdelepass – Sibiu
Wir fahren unsere Motorräder auf fantastische Straßen und schöne Serpentinen bis auf Höhe von 2145 Metern, wo die wunderschönen Landschaften der Transalpina Hochstraße sich in unseren Erinnerungen vertiefen werden. Es ist ein perfekter Abenteuerplatz für anspruchsvolle Motorradfahrer! Unsere perfekte Motorradtour führt uns weiter nach Sibiu, eine Stadt, die von den Sachsen gegründet wurde und unter dem Namen “Hermannstadt” bekannt ist. 2007 wurde diese zusammen mit Luxemburg zur Europäischen Kulturhauptstadt ernannt. Die “Musikstadt” bietet eine große Vielfalt an Kulturdenkmäler, Museen und verschiedenen Kunstereignissen. Die Nacht werden wir in der schönen und alten Hermannstadt verbringen.
Übernachtung in Sibiu

12. Tag: Sibiu – Transfagarasan Hochstraße – Balea See – Vidraru See – Bukarest
Wir ziehen jetzt weiter in Richtung der Transfagarasan Hochstraße. 91 Kilometer, die perfekt für eine Motorradtour sind! Auf bis zu 2042 Meter Höhe gebaut, über dem Fagaras Gebirge, den höchsten Bergen Rumäniens, bietet die Transfagarasan Hochstraße die beeindruckendste Landschaft in ganz Europa! Wegen der schwierigen Wetterbedingungen ist die Hochstraße nur zwei Monate im Jahr befahrbar. Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May von Top Gear haben die Transfagarasan Hochstraße als “außergewöhnlichste Straße, die wir je gesehen habe!” bezeichnet. Am Ende unserer Fahrt werden wir den zauberhaften Balea See erblicken, der sich in der Mitte der Berge befindet. Optimale Gelegenheit für ein paar perfekte Photos. Dieser wunderschöne Tag endet in Bukarest. Am Abend werden wir ein Abschiedsabendessen feiern und uns über einmalige Erinnerungen von unserer perfekten Motorradtour freuen.
Übernachtung in Bukarest

13. Tag: Bukarest Abreise
Wir fahren oder fliegen nach Hause.


Reisetermine

07.09. – 19.09.2024


 

Wie lange fahren wir pro Tag?
Zwischen 150 und 300 km pro Tag, abhängig von der Schwierigkeit der Routen und den geplanten Besuchen von Sehenswürdigkeiten. Wir werden täglich auch Pausen für Mittagessen, Kaffee, Fotostopps und Besuche haben.

Wann starten wir morgens?
Wir starten zwischen 9-10 Uhr, nach dem Frühstück.

Wann kommen wir abends an?
Wir erreichen die Hotels gegen 16-17 Uhr, abhängig von der Länge der Tour und dem Tagesprogramm.

Wie sind die Straßen in Rumänien?
Die Straßen sind in gutem bis sehr gutem Zustand zum Motorradfahren.

Wie sicher ist das Parken der Motorräder?
Das Parken bei den Hotels oder Pension ist sicher, was auch ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Hotels ist.

Welche Bedingungen gelten für das Fahren in Rumänien?
Man benötigt einen gültigen Führerschein. Alkohol am Steuer ist komplett verboten.

Können Beifahrer ebenfalls an den Touren teilnehmen?
Selbstverständlich, unser Anliegen ist, dass Beifahrer die Touren genauso genießen können.

Sind die Hotels in Rumänien okay?
Ja, die Hotels sind alle gut. Alle Unterkünfte sind 3 bis 4 Sterne und gezielt für diese Touren ausgesucht.

Sprechen die Menschen in Rumänien auch Englisch?
Die meisten Menschen sprechen dort Englisch. Falls nicht, ist natürlich immer der Tourguide dabei, der bei der Übersetzung helfen kann.

Ist eine Reise nach Rumänien billiger als in andere Länder Europas?
Ja, die Preise für Unterkünfte, Essen und Getränke sind in Rumänien sehr günstig.

Welches Tempo wird bei den Touren gefahren?
Da wir keine Strafzettel bekommen wollen, fahren wir immer im Rahmen der Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Muss man bei den Touren einen Helm tragen?
Ja, das Tragen eines Motorradhelms ist in Rumänien Pflicht.

Welche Bekleidung sollte ich mitbringen?
Da alle unsere Touren auch Gebirgsregionen beinhalten, sollte Kleidung für verschiedene Temperaturen mitgebracht werden. Aber natürlich auch Badesachen.

Programm-, Hotel- und Routenänderung sind vorbehalten!


Reiseveranstalter: Biker Reisen

Die Rechte an den Bildern und Texten liegen bei Ride In Romania. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach§ 651 a des BGB: Formblatt_BikerReisen

Einreisebestimmungen bei ausländischen Destinationen
Sie benötigen als deutscher Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der unbedingt mitzuführen ist! Für andere Staatsangehörige gelten ggf. andere Reiseregelungen, die Sie bei Bedarf bei uns erfragen können.

 Noch Fragen? (+49) 561 – 86 16 309
Preis pro Fahrer: 2.390 € Preis pro Beifahrer: 2.390 €

Reiseleistungen

  • 12x Übernachtung in 3-4 Sterne Hotels und Pensionen
  • Überwachte Parkplätze für die Motorräder
  • 11x Abendessen einschließlich Festabendessen am ersten und letzten Tag in traditionellen Restaurants
  • 12x komplettes Frühstück
  • Abholung und Rückfahrt bis zum Flughafen bei der An- und Abreise
  • Erfahrener englischsprachiger Reiseführer
  • Ausführlich beschriebene Routen und Landkarten der befahrenen Regionen
  • Motorradmiete – alle Motorräder sind sowohl kasko-versichert (zusätzliche Versicherung für Schäden und Diebstähle) sowie auch durch eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung
  • 24 Stunden technischer Support
  • Ersatzmotorrad

Detaillierte Preise

Preis Fahrer(in)
Eigenes Motorrad – 2.390 €
BMW F800 GS – 3.290 €
BMW F900 GS – 3.490 €
BMW F900GSA – 3.490 €
BMW R1250 GS – 3.890 €
BMW R1250 GS Adv – 3.990 €
BMW R1300 GS – 3.990 €

Preis Beifahrer(in) – 2.390 €
Einzelzimmer-Zuschlag – 400 €

Du hast Dich bereits entschieden und möchtest diese Reise gerne verbindlich buchen? Dann geht’s hier weiter….
Buchungsformular Du hast noch Fragen zu dieser Reise und wünscht noch weitere Informationen? Kein Problem, hier entlang…
Kontaktformular

Weitere Touren

Schottland West Coast

 12 Tage/ 11 Nächte

Schottland ganz entspannt

 9 Tage/ 8 Nächte