USA – Highlights der Rocky Mountains

Unbenannt-1
Kategorie: Gruppenreise Reisedauer: 16 Tage/ 15 Nächte Erstes Startdatum: 10/07/2022 Begleitfahrzeug: Ja Mietmotorrad: Ja Teilnehmerzahl: 16-17
Sprache: deutsch Reiseland: Nordamerika, USA Gesamtstrecke: ca. 2600 km Schwierigkeit: leicht Reise als PDF drucken

Eine traumhafte Reise von Denver in die amerikanischen Rocky Mountains. Ein Highlight folgt hier dem anderen. Die Höhepunkte sind die Besuche des Grand Teton, des Yellowstone und Badlands Nationalpark sowie die der Black Hills mit den Mount Rushmore und Crazy Horse Monumenten.

Reiseverlauf:

» 1. Tag (10.07.2022): Anreise
Flug von Deutschland nach Denver, der „Mile-High-City“ und Hauptstadt von Colorado. Nach Eurer Ankunft werdet Ihr am Flughafen bereits von uns erwartet und zum zentral in der Innenstadt gelegenen Hotel gebracht.
Übernachtung in Denver „Radisson Hotel Denver Central“ (inkl. Frühstück)

» 2. Tag (11.07.2022): Denver – Grand Lake (ca. 230 km)
Nach dem Frühstück im Hotel, wo wir unsere erste gemeinsame Tagestour-Besprechung machen, geht es gegen 9:30 Uhr zur fußläufig entfernten Motorrad-Vermietstation von Eagle Rider, wo Ihr Eure gebuchten Motorräder übernehmt. Anschließend geht es auf die erste Tour in den nahe gelegenen Rocky Mountain National Park. Über Black Hawk und Estes Park geht es zu unserem Etappenziel für heute Nacht, nach Grand Lake.
Übernachtung in Grand Lake „Gateway Inn“ (ohne Frühstück)

» 3. Tag (12.07.2022): Grand Lake – Rawlins (ca. 290 km)
Nach einer aussichtsreichen Fahrt durch die westlichen Ausläufer der Rocky Mountains erreichen wir am späten Nachmittag die Ortschaft Rawlins, die bereits im US-Bundesstaat Wyoming liegt.
Übernachtung in Rawlins „Baymont Inn by Wyndham“ (inkl. Frühstück)

» 4. Tag (13.07.2022): Rawlins – Moran (ca. 380 km)
Unser heutiges Ziel ist eine Lodge, etwas außerdem von der Ortschaft Moran. Wer möchte, kann hier heute noch an einem 1-stündigen Pferdeausritt (optional, ca. 50 USD) oder an einem Wildwasser-Rafting (optional, ca. 85 USD) teilnehmen.
Übernachtung in Moran „Togwotee Mountain Lodge“ (ohne Frühstück)

» 5. Tag (14.07.2022): Moran – West Yellowstone (ca. 220 km)
Heute geht es durch den wunderschönen Grand Teton National Park in den daran angrenzenden Yellowstone National Park. Nach dem Besuch des Old Faithful Geysirs und des Grand Prismatic Spring fahren wir in die Ortschaft West Yellowstone, wo wir heute übernachten werden.
Übernachtung in West Yellowstone „Yellowstone Lodge“ (inkl. Frühstück)

» 6. Tag (15.07.2022): West Yellowstone – Cody (ca. 220 km)
Heute haben wir nochmal viel Zeit für den riesigen Yellowstone National Park. So werden wir z.B. den berühmten Yellowstone Grand Canyon von einem tollen Aussichtspunkt erleben. Wir verlassen dann schließlich den Nationalpark in östlicher Richtung und kommen nach Cody.
Übernachtung in Cody „Best Western Sunset Inn“ (inkl. Frühstück)

» 7. Tag (16.07.2022): Cody (Day Off)
Nach den vielen fahrintensiven Tagen haben wir in Cody 2 Übernachtung eingeplant. Dies gibt uns die Möglichkeit, einen entspannten Day-Off einzulegen und z.B. das sehenswerte „Buffalo Bill Center of the West“ zu besuchen, wo man locker mehrere Stunden verbringen kann. Oder, um im Hotelpool zu entspannen oder auch, um in der hübschen Innenstadt bummeln zu gehen. Wer gerne noch mehr fahren möchten, kann eine Tagestour über den Beartooth Highway unternehmen (ca. 280 km). Für den Abend empfehlen wir einen Besuch des Restaurants im Historic Irma Hotel.
Übernachtung in Cody „Best Western Sunset Inn“ (inkl. Frühstück)

» 8. Tag (17.07.2022): Cody – Buffalo (ca. 300 km)
Wir verlassen Cody wieder und fahren in Richtung des Bighorn National Forest. Einen schönen Stopp können wir hier am Shell Falls Overlook einlegen, bevor wir dann am Nachmittag die charmante Kleinstadt Buffalo erreichen.
Übernachtung in Buffalo „Buffalo Inn Hotel“ (inkl. Frühstück)

» 9. Tag (18.07.2022): Buffalo – Deadwood (ca. 330 km)
Heute geht es durch weite Ebenen und Graslandschaften, die zum gemütlichen Cruisen einladen. Bevor wir dann die Kleinstadt Deadwood erreichen, unser Tor zu den Black Hills, wo wir die
nächsten 3 Tage verbringen werden, legen wir noch einen Stopp am mächtigen Devil‘s Tower ein.
Übernachtung in Deadwood „The Hotel by Gold Dust“ (inkl. Frühstück)

» 10. Tag (19.07.2022): Deadwood (Day Off bzw. Tagestour Black Hills)
Wir dringen tief ein in das Gebiet der Black Hills. Hier begegnet uns auf Schritt und Tritt Indianer- und Old West-Geschichte. Wir besuchen natürlich auch den Harley Store in Sturgis. Und Abends nehmen wir dann einen Drink im berühmten „Saloon No. 10“ des Revolverhelden Wild Bill Hickock in Deadwood ein oder Ihr versucht Euer Glück am Roulette-Tisch.
Übernachtung in Deadwood „The Hotel by Gold Dust“ (inkl. Frühstück)

» 11. Tag (20.07.2022): Deadwood (Day Off bzw. Tagestour Black Hills)
Heute geht es zum ikonischen Mount Rushmore Denkmal, das die Köpfe von 4 amerikanischen Präsidenten zeigt, und zum noch im Bau befindlichen Crazy Horse Denkmal. Hier entsteht ein überdimensionales Bauwerk zu Ehren des roten Mannes als Antwort auf Mt. Rushmore. Hier solltet Ihr Euch auch genügend Zeit für das sehr sehenswerte Ausstellungszentrum nehmen.
Übernachtung in Deadwood „The Hotel by Gold Dust“ (inkl. Frühstück)

» 12. Tag (21.07.2022): Deadwood – Wall (ca. 260 km)
Highlight des heutigen Tages ist der Badlands National Park. Hier erstreckt sich eine surreal anmutende, bizarre Erosionslandschaft, die besonders in der Dämmerung in unterschiedlichsten Farbschattierungen erstrahlt. Begleitet werdet Ihr bei Eurem Besuch von unzähligen Präriehunden, Bighorn Schafen und Büffeln. Übernachten werden wir schließlich in Wall, wo es den berühmten Wall Drug Store, eine Art Cowboy-Store gibt.
Übernachtung in Wall „Best Western Plains Hotel“ (inkl. Frühstück)

» 13. Tag (22.07.2022): Wall – Lusk (ca. 330 km)
Durch den landschaftlich sehr reizvollen Custer State Park und den Wind Cave National Park geht es heute wieder langsam auf den Rückweg. Wenn es die Zeit zulässt und Interesse vorhanden ist, könnt Ihr auch die riesigen Höhlen des Wind Cave National Parks besuchen.
Übernachtung in Lusk „Covered Wagon Hotel“ (inkl. Frühstück)

» 14. Tag (23.07.2022): Lusk – Denver (ca. 390 km)
Es geht heute zurück zum Ausgangspunkt der Reise, nach Denver. Unterwegs kann ein Stopp am Fort Laramie eingelegt werden. Für die letzten beiden Übernachtungen haben ein sehr zentrales Hotel in der Innenstadt gewählt, die vom Hotel aus bequem zu Fuß erkundet werden kann. Da die Parkgebühren in Innenstadthotels sehr hoch sein, werden wir versuchen, die Motorräder heute noch bis ca. 16 Uhr wieder bei EagleRider abzugeben.
Übernachtung in Denver „Holiday Inn Express Denver Downtown“ (inkl. Frühstück)

» 15. Tag (24.07.2022): Denver
Heute habt Ihr den ganzen Tag Zeit für Denver, z.B. um ein paar Sehenswürdigkeiten zu besuchen oder Shoppen gehen zu können z.B. in der Cherry Creek Mall. Lohnenswert wäre am letzten Abend auch der Besuch einer Veranstaltung im berühmtem Red Rock Theater.
Übernachtung in Denver „Holiday Inn Express Denver Downtown“ (inkl. Frühstück)

» 16. Tag (25.07.2022): Rückflug
Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende. Heute heißt es wieder Koffer packen für den Rückflug. Mit einem Zwischenstopp geht es wieder zurück nach Deutschland. Aufgrund der Zeitverschiebung erreichen wir Deutschland erst am nächsten Tag. Wir hoffen, die Reise hat Euch gefallen!


Reisetermin

10.07. – 25.07.2022


Hotelübernachtungen
Sofern vorab nicht ausdrücklich anders vereinbart, können Doppelzimmer in den USA/Kanada sowohl 2 Queen Betten als auch 1 King Bett beinhalten, und die Verpflegung, d.h. das inbegriffene Frühstück, beinhaltet i.d.R. ein einfaches „continental breakfast“., manchmal aber auch etwas mehr.

Reisebegleitung
Eure 2 Tourguides erwarten Euch am Flughafen und bringen Euch zum Hotel und am nächsten Morgen zur Vermietstation. Jeden Morgen erfolgt beim Frühstück eine ausgiebige Tourbesprechung für den jeweiligen Tag. Die Tourguides fahren das Begleitfahrzeug mit Eurem Gepäck, welches Euch dann abends im jeweils nächsten Hotels bereits erwartet, und sorgen für den Check-In in den Hotels. Das Begleitfahrzeug fährt tagsüber nicht immer mit der Gruppe mit, um den Fahrern mehr Möglichkeiten für freie Fahrten und beliebige Stopps zu geben. Ein gemeinsames Fahren von Motorrädern und Begleitfahrzeug hält die Gruppe erfahrungsgemäß zu sehr auf. Die Tourguides sind aber für Notfälle jederzeit erreichbar und letztlich auch nie weit weg von der Gruppe. Man trifft sich zwischendurch immer mal wieder, und Sozias können gerne auch einige Strecken im Begleitfahrzeug mitfahren.

Motorräder
Inklusive unbegrenzte Meilen, örtliche Steuern auf eingeschlossene Leistungen, CDW / VIP-Haftungsbegrenzung, 10. Mio. EUR Zusatz-Haftpflichtversicherung, Rückerstattung der vor Ort im Schadensfall zu zahlenden Selbstbeteiligung von maximal 2.000 $ (bei Diebstahl 3.000 $) durch die Hanse Merkur Versicherung AG. Abschleppkosten werden bis maximal 150 $ zurückerstattet. Hierfür ist vor Ort eine Zusatzversicherung (Roadside Assistance) möglich. Bitte machen Sie sich vorab mit den Versicherungsbedingungen vertraut und schließen Sie vor Ort nur weitere Versicherungen ab, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen. Eine nachträgliche Rückerstattung ist nicht möglich!

Eintritt Nationalparks
Im Reisepreis enthalten sind die sog. Jahrespässe (ab der ersten Nutzung für ein Jahr gültig) für alle Gebiete des National Park Service. Eintritt für Passinhaber und alle Insassen eines PKW, bzw. für 2 Motorräder (beide Fahrer müssen den Pass unterschrieben haben, tatsächliche Anzahl der Personen auf beiden Motorrädern ist irrelevant).

Roadbook und Infomaterial
Jeder Fahrer erhält von uns zusammen mit den Reiseunterlagen diverses Karten- und Infomaterial über die Reiseregionen, sowie ein hochwertiges und exklusiv für Ihre Reiseroute erstelltes Roadbook. Weitere Exemplare hiervon können für 60 EUR pro Roadbook nachbestellt werden.

Optionale Motorrad-Modellgarantie
Der Vermieter EagleRider behält sich das Recht vor, in Ausnahmefällen ein gleich- oder höherwertigeres Motorrad-Modell zur Verfügung zu stellen. Möchten Sie hingegen garantiert das ausgewählte Modell erhalten, dann empfehlen wir Ihnen diese Option der “Motorradmodell-Garantie” (100,- €).

Ausrüstung
Helm, Motorradbekleidung, Handschuhe etc. müssen selbst mitgebracht werden.

Programm-, Hotel- und Routenänderung sind vorbehalten!


Reiseveranstalter: Biker Reisen

Die Rechte an den Bildern und Texten liegen beim Veranstalter. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.
Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach§ 651 a des BGB: Formblatt_BikerReisen

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich
Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Kinderreisepass

Die Reisedokumente müssen 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Bei Einreise mit einem Vorläufigen Reisepass oder einem Kinderreisepass muss ein Visum vor Beginn der Reise bei der zuständigen Botschaft beantragt werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Minderjährige
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/ gestohlen gemeldete Dokumente
Es wird davon abgeraten mit verlorenen/ gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der
Grenzkontrollstellen noch als verloren/ gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visabestimmungen USA
Es wird ein Visum benötigt.

Ausländische Staatsangehörige können als Touristen mit einer elektronischen Einreisegenehmigung (Electronic System for Travel Authorization = ESTA) für 90 Tage in die USA einreisen.

Visaarten
Visum ( Botschaft, Konsulat)
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 21 Tage. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/ETA Erläuterung
Das Visum kann online beantragt werden. Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden: https://esta.cbp.dhs.gov/esta. Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 3 Tage. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Reisende müssen folgende Voraussetzungen erfüllen, um mit einer elektronischen Einreisegenehmigung einreisen zu können

  • über einen gültigen elektronischen Reisepass (sog. ePass mit integriertem Chip, ausgestellt ab November 2005) verfügen (über die Gültigkeitsdauer informieren Sie sich bitte unten). Dies gilt auch für Minderjährige bzw. Kinder ab 8 Monaten.
  • mit einer zugelassenen Fluglinie oder Schifffahrtsgesellschaft einreisen.
  • ein Rück- oder Weiterflugticket vorweisen können, das für den Zeitraum von max. 90 Tagen gültig ist. Dieses Ticket darf nicht in Kanada, Mexiko oder auf den Karibikinseln enden. Ausgenommen von dieser Regel sind diejenigen Personen, die ihren festen Wohnsitz in den o.g. Ländern haben.
  • im Besitz einer elektronischen Einreisegenehmigung (ESTA) sein.

Gültigkeitsdauer
Die einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren. In folgenden Sondersituationen muss auch vor Ablauf von zwei Jahren eine neue Travel Authorization beantragt werden:

  • Wechsel des Reisepasses
  • Änderung des Namens
  • Wechsel des Geschlechts
  • Wenn sich Ihre Antwort auf eine der im ESTA-Antragsformular gestellten, mit Ja oder Nein zu beantwortenden Fragen, geändert hat.
  • Sollten sie eine oder mehrere der oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllen, oder länger als 90 Tage im Land bleiben wollen, benötigen Sie ein Visum. Informieren Sie sich rechtzeitig bezüglich der unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Ausgenommen vom Visa Waiver Programm sind zudem:

  • Doppelstaater, die auch die Staatsangehörigkeit von Iran, Irak, Syrien, Sudan oder Nordkorea besitzen
  • Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 in Iran, Irak, Syrien, Sudan, Libyen, Jemen, Somalia oder Nordkorea aufgehalten haben (Ausnahmen in ausgesuchten Einzelfällen möglich. Abfrage hierzu erfolgt im Rahmen des ESTA-Antrags online)

Einreise auf dem Landweg
Die Einreise auf dem Landweg von Kanada oder Mexiko ist ohne Visum/ESTA möglich.

Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:

  • Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:

  • Zika-Virus

Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

 Noch Fragen? (+49) 561 – 86 16 309
Preis pro Fahrer: 2.870 € Preis pro Beifahrer: 2.870 €

Reiseleistungen

  • 15 Übernachtungen in den genannten Hotels
  • 13x Frühstück (“Continental Breakfast”)
  • Deutschsprachige Reisebegleitung
  • 15 Tage Begleitfahrzeug (15-Sitzer Minibus) für Transfers und Gepäcktransport
  • 13 Tage Harley Davidson von EagleRider ab/bis Denver
  • Nationalpark-Pass
  • Individuelles Roadbook und Infomaterial

Detaillierte Preise

Reisepreis pro Person

2 Personen im DZ + 1 Motorrad

HD Heritage Softail – 2.870 €
HD Road King – 2.870 €
HD Street Glide GT – 3.080 €
HD Tri-Glide  Trike – 3.520 €

1 Person im EZ + 1 Motorrad

HD Heritage Softail – 5.250 €
HD Road King – 5.250 €

Modell-Garantie – 100 €

Du hast Dich bereits entschieden und möchtest diese Reise gerne verbindlich buchen? Dann geht’s hier weiter….
Buchungsformular Du hast noch Fragen zu dieser Reise und wünscht noch weitere Informationen? Kein Problem, hier entlang…
Kontaktformular

Weitere Touren

Mit der Harley durch Südafrika

 14 Tage/ 13 Nächte

USA – Südstaaten

 14 Tage/ 13 Nächte