"Norwegen - Die schönsten Fjorde"

9 Tage/8 Nächte ab Hirthals bis Kiel oder Frederikshavn

zur größeren Ansicht auf die Bilder klicken

Reiseverlauf

Neue Streckenführung 2017: Alle wichtigen Fjorde auf einer kurzen, eher intensiven Tour. Die Anreise erfolgt über eine der beiden kurzen Fährstrecke vom dänischen Hirtshals nach Kristiansand oder Langesund in Südnorwegen - je nach Fahrplan und Anreise. Das erste Hotel in Vrådal in der Telemark ist von beiden Fährhäfen aus gleich gut zu erreichen. Am nächten Tag überquert Ihr die Hochebene Hardangervidda und genießt die Kurven hinab zur Küste bei Sand im Ryfylke. Der lang gestreckte Hardangerfjord wird ebenso besucht wie der längste aller Fjorde, der Sognefjord. An beiden Fjorden liegt das Hotel direkt am Ufer. Das nächste Ziel ist der Geirangerfjord, übernachtet wird in einem ganz neuen Hotel in Valldal (eröffnet Juli 2016). Auf dem Weg nach Süden macht Ihr ein zweites Mal Station am Sognefjord, dieses Mal in Lærdal. Das letzte Hotel liegt in der "norwegischen Toskana", wie die Einheimischen die Gegend bei Ringebu auf grund ihrer sanften Hügel mit einem Augenzwinkern nennen. Von dort sind es nur etwa 90 Minuten Fahrzeit nach Oslo, so dass die Fähren einfach zu erreichen sind. Mittlere Etappenlänge. Sozia-freundliche Etappen und sehr schöne Hotels in toller Lage. Für die Rückreise habt Ihr die Wahl, ob Ihr mit Stena Line von Oslo nach Frederikshavn fahren möchtet oder gegen Aufpreis von Oslo nach Kiel mit Color Line. Gerne buchen wir Euch für die Anreise durch Dänemark eine Zwischenübernachtung in passender Entfernung zum Fährhafen Hirtshals.

» 1. Tag: Fahrt durch Dänemark nach Hirtshals. Gern buchen wir Euch eine passende Zwischenübernachtung in Dänemark. Die Fähre legt am Vormittag ab, je nach Fahrplan erreicht Ihr Kristiansand oder Langesund um die Mittagszeit bzw. am frühen Nachmittag. Das reicht, um bequem die ersten Kurven in der Region Telemark zu testen. Übernachtet wird in Vrådal.

» 2. Tag: Über die Hochebene Hardangervidda geht es nach Westen in Richtung Fjorde. Euer Tagesziel ist die Ortschaft Sand im Ryfylke. Das Hotel liegt direkt am Wasser am kleinen Sportboothafen
ca. 250 km

» 3. Tag: Fahrt durch das wilde Ryfylke über eine spektakuläre Passstraße zum Hardangerfjord. Die Streckenführung ist so, dass Ihr möglichst viel vom Hardangerfjord seht. Das Hotel liegt in Norheimsund am Fjord.
ca. 160- 240 km

» 4. Tag: Zuerst fahrt Ihr am Hardangerfjord entlang bis nach Granvin. Dann geht es über Voss und über das Vikafjell zur Fähre nach Vangsnes. Hier überquert Ihr den Sognefjord. Von der Fähre könnt Ihr das Hotel in Balestrand schon sehen. Auch hier mit Hotel direkt am Fjord.
ca. 170 km

» 5. Tag: Es geht tief hinein nach Fjordnorwegen. Ihr trefft auf einen Arm des Nordfjords und seht den Geirangerfjord von der westlichen Seite. Das Tagesziel ist die Ortschaft Valldal. Das 2016 neu gebaute Hotel liegt direkt am Norddalsfjord.
ca. 300 km

» 6. Tag: Tag der Höhepunkte: Zuerst besucht Ihr die Ortschaft Geiranger. Wenn die Sicht klar ist, könnt Ihr einen kurzen Abstecher auf den Aussichtsberg Dalsnibba machen (mautpflichtige Privatstraße). Es folgt eine zügig zu fahrende Talstrecke, dann wird das Sognefjell unter die Räder genommen. Die Passhöhe von 1400 Metern liegt weit über der Baumgrenze. Euer Quartier befindet sich in Lærdal nahe dem Sognefjord.
ca. 300 km

» 7. Tag: Heute könnt Ihr die Stabkirche von Borgund besichtigen oder noch einmal hoch in die Berge fahren, je nach Route. Ziel ist das Dorf Granavollen, das westlich des Randsfjords in den Hügeln liegt. Schönes Hotel in idealer Entfernung nach Oslo.
ca. 270 km

» 8. Tag: Vormittags Fahrt nach Oslo, Fahrzeit ca. 90 Minuten, Tagesetappe ca. 90 km. Abends Einchecken auf Stena Line. Übernachtung an Bord. Alternativ gegen Aufpreis mittags mit Color Line nach Kiel. Dann sollte man um 12.30 Uhr in Oslo sein.

» 9. Tag: Ankunft morgens um ca. 8.00 Uhr im dänischen Frederikshavn oder in Kiel um ca. 10.00 Uhr. Individuelle Heimreise.


Fahrkönnen: Sicheres Beherrschen auf schmalen Strecken und in Spitzkehren.

Strecke: Gesamt ca. 1.900 km, Tagesetappen ca. 180-330 km


Wichtige Hinweise:
Um die Fähre in Hirtshals zu erreichen, ist eine Zwischenübernachtung in Dänemark erforderlich. Gern buchen wir einen Gasthof oder ein Hotel in Dänemark für Euch.
Bei den ersten Reiseterminen Ende Mai / Anfang Juni kann es vorkommen, dass einzelne Pässe noch eine Wintersperre haben - je nach Verlauf des Winters. Dies kann zu Umwegen und einem geänderten Routing führen.

Eingeschlossene Leistungen

  • Hin: Fähre Hirtshals -Kristiansand oder Langesund (Fjord Line)
  • Rück: Fähre Oslo – Frederikshavn (Stena Line)
  • 1x Übernachtung / Frühstück, Außenkabine
  • Jeweils Motorradtransport an Bord
  • 7x Übernachtung / Frühstück in guten bis sehr guten Mittelklasse-Hotels
  • Gute Straßenkarten, Streckenbeschreibung

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Anreise nach Hirthals
  • Motorrad
  • Benzin und Öl
  • Helm und Schutzbekleidung
  • weitere Verpflegung
  • persönliche Ausgaben, Parkgebühren, Eintrittsgelder
  • Reiseversicherungen [weitere Infos hier...]
Preise pro Person  
Fahrer im Doppelzimmer 1.090,- €
Beifahrer im Doppelzimmer 990,- €
Fahrer im Einzelzimmer 1.390,- €
Aufpreis Oslo-Kiel p.P. DZ 180,- €
Aufpreis Oslo-Kiel p.P. EZ 300,- €
Aufpreis Halbpension 260,- €

Art der Reisen

Die Touren sind, wie der Name schon sagt, individuelle Reisen. Es sind keine Gruppen, es ist kein Guide dabei. Ihr sagt uns, wann Ihr fahren wollt und wir buchen Euch die Hotels und die Fähren. Dazu bekommt Ihr gutes Kartenmaterial von uns und eine Streckenbeschreibung. Danach fahrt Ihr allein, in Eurem Tempo und so wie Ihr Lust habt, die Tour ab. Mit der Sicherheit, dass alles gut vorbereitet ist. Übrigens: Unsere Touren können mit nahezu jedem Motorrad (oder touren­tauglichem Roller) gefahren werden.

Essen

Auf vielen Reisen - aber nicht auf allen - bieten wir Halbpension an. In Norwegen raten wir Euch, unsere Halbpensions-Pakete gleich mitzubuchen. Sie sind günstiger, als wenn Ihr vor Ort bezahlt. In manchen Ländern macht Halbpension wenig Sinn oder wird gar nicht angeboten. In Schottland geht Ihr am besten in den nächsten Pub und esst dort.

Etappenlänge

Wir rechnen lieber in Zeit als in Kilometern. In Fjordnorwegen können 250 Kilometer sechs Stunden Fahrzeit sein, in Nordschweden oder Nordfinnland schafft man in sechs Stunden reiner Fahrzeit 500 Kilometer - ohne Stress. Die durchschnittliche Fahrzeit liegt bei unseren Touren bei fünf bis sechs Stunden pro Tag. Wenn wir von kurzen Etappen oder Halbtages-Touren sprechen, sind um die drei Stunden Fahrzeit gemeint. Intensive Tage haben um die sieben Stunden reine Fahrzeit. Bei der Berechnung der Fahrzeit orientieren wir uns an gängigen Streckenrechnern. Dabei reden wir nur über die reine Fahrzeit ohne Pausen, Tank- und Fotostopps.

Hotels

Wir benutzen grundsätzlich gute Hotels der Kategorie 3 Sterne plus bis 4 Sterne. Wo es möglich ist, wird in landestypischen Hotels übernachtet. Wenn es in abgelegene Gegenden geht, kann auch mal ein einfacheres Hotel dabei sein – aber nur, wenn es nichts anderes gibt. Immer wieder hören wir die Frage nach Motorrad-Hotels: Ja, im Prinzip gern, aber es gibt sie nicht überall. Motorrad-Hotels findet man fast nur im Alpenraum und den angrenzenden Regionen. Aber z.B. in Skandinavien oder Schottland kann man sie an einer Hand abzählen. Dort nutzen wir ganz „normale“ Hotels.

Parken

Nicht alle Hotels haben eine eigene Garage. Auf dem Lande „übernachten“ die Motorräder auf einem Parkplatz am Hotel, in Städten in aller Regel in einem Parkhaus oder auf einem abgeschlossenen Stellplatz / Innenhof des Hotels. Dabei können Parkgebühren entstehen, vor allem, wenn private Betreiber im Spiel sind. Das kann von Land zu Land sehr unterschiedlich sein!

Reiseunterlagen

Ihr bekommt von uns gute Straßenkarten mit einem eingezeichneten Routenvorschlag. Dazu gibt es eine Streckenbeschreibung Tag für Tag mit Adressen und Tipps für Abstecher oder Sehenswürdigkeiten. Das ersetzt keinen Reiseführer, aber erklärt die Karte.


Dies ist ein Angebot von Feelgood Reisen. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters. © All rights reserved.