"Klassischer Westen"

15 Tage/14 Nächte ab/bis Los Angeles

zur größeren Ansicht auf die Bilder klicken

Termine

  • keine freien Termine für 2018 mehr, neue Termine erst wieder für 2019

Reiseverlauf

Zusammen werden wir einen unvergesslichen Motorradurlaub erleben, auf den schönsten Straßen Amerikas. Sie führt uns durch Kalifornien, Mexico, New Mexico, Arizona, Utah und Nevada, und hat alles in sich was Sie von einem Motorradurlaub erwarten dürfen. Dabei fahren wir durch unendlich schöne und interessante Landschaften, wie z.B. den Grand Canyon, durch's Death Valley, den Red Rocks, Städte wie Los Angeles, Flagstaff, Page und Las Vegas und den Zion, Sequoia und Yosemite National Parks.

» 1. Tag: Europa - Los Angeles
Abflug nach Los Angeles. Transfer zum schicken Airport Hotel. Dort erstes Kennenlernen und Besprechen einiger praktischer Details.

» 2. Tag:
Los Angeles - Ensenada
Wir stehen früh auf, um die Motorräder abzuholen. Nach den Formalitäten und einem ersten Briefing verlassen wir so bald wie möglich LA. Wir machen eine Kaffeepause in Laguna Beach. Von dort geht es weiter entlang der Küste nach San Diego. Bei Tijuana passieren wir die mexikanische Grenze. Erst entlang der Küste, dann in die Berge bis zu unserem Tagesziel.
ca. 350 km

» 3. Tag:
Ensenada - Calexico
Nach einem guten Frühstück fahren wir landeinwärts, und nach etwa 70 Meilen durch bergige Landschaft erreichen wir Tecate, wo wir zu Mittag Halt machen. Wir passieren die Grenze und kommen nach einer kurvenreichen Bergfahrt nach Calexico.
ca. 265 km

» 4. Tag:
Calexico - Prescott
Die ersten Meilen führen durch Agrarlandschaft, dann hinein in die Wüste nach Blythe, wo wir Kalifornien den Rücken zukehren und Arizona erreichen. Endziel dieses Tages ist Prescott, das wir nach einer beeindruckenden Bergfahrt erreichen.
ca. 425 km

» 5. Tag:
Prescott - Williams
Jerome - ein alter Goldgräberort mit einem einmaligen Freilichtmuseum - wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Auch Sedona, ein gemütliches Dorf, das zwischen den bekannten Red Rocks liegt, beeindruckt. Wir übernachten im gemütlichen Williams, kurz vor dem Grand Canyon.
ca. 200 km

» 6. Tag:
Williams - Flagstaff
Heute nehmen wir uns viel Zeit für unvergessliche Fotoaufnahmen vom ‚South Rim’ des Grand Canyon. Bitte nehmen Sie extra Fotokarten mit, denn als eines der Weltwunder raubt dieser ‚Riss’ Ihnen den Atem. Wir empfehlen auch die Vorstellung im IMAX Theater und einen Hubschrauberrundflug um die berühmte Schlucht näher kennenzulernen.
ca. 280 km

» 7. Tag:
Flagstaff - Page
Durch den Painted Desert touren wir nach Page zum schönen Lake Powell mit seinen vielen Wassersportmöglichkeiten. Jetzt haben Sie die Wahl: hier bummeln und Sonnenstrahlen fangen oder Marlboro-County entdecken während eines Besuches des Monument Valley. Es ist bekannt als Kulisse vieler Hollywoodfilmen und Reportagen.
ca. 215/ 400 km

» 8. Tag:
Page - Hurricane
Über den Colorado River, entlang Marble Canyon zum bekannten Zion National Park. Eine wundervolle Fahrt durch diesen vielleicht schönsten Nationalpark führt uns nach Hurricane. Dort gibt es abends ein self-made Barbecue.
ca. 295 km

» 9. Tag:
Hurricane - Las Vegas
Heute das Paradies der Unterhaltung: Las Vegas, eine Stadt in der man wenigstens einmal gewesen sein muss. Riesige Hotels, spektakuläre Shows und Attraktionen, architektonische Höchstleistungen, bei denen weder an Kosten noch Mühe gespart wurde. Superlative reichen nicht aus, um diesen Trubel zu beschreiben.
ca. 265 km

» 10. Tag:
Las Vegas - Bishop
Wir fahren nördlich am Death Valley vorbei (offiziell der wärmste Ort der Erde). Durch Shoshone und später über den tollen Highway 266 und 168 durch die einsame Piper Mountain Wilderness Area. Genächtigt wird in dem geselligen Ort Bishop. Kneipen gibts hier jede Menge.
ca. 465 km

» 11. Tag:
Bishop - Visalia
Von Bishop durch den Yosemite Park, über den gut 3.300 m hohen Tioga Pass. Hier wähnt man sich in den Alpen, wenn auch die Baumgrenze hier höher liegt. Es ist eine beeindruckende Bergtour, mit viel schöner Natur, Seen und zahlreichen Kurven (falls der Pass wegen Schnee geschlossen sein sollte, passen wir die Route an).
ca. 430 km

» 12. Tag:
Visalia - Visalia
Eine kurze Fahrt in den Sequoia National Park, berühmt um die gleichnamigen Baumriesen, den Sequoia Trees. Wir nehmen reichlich Zeit für den Giant Forest und andere Besonderheiten, wie den Sherman Tree (mehr als 83 Meter hoch) zu bewundern. Auf kurvenreichen Straßen geht es hinunter nach Visalia, wo wir übernachten.
ca. 160 km

» 13. Tag:
Visalia - Los Angeles
Entlang Zitrusplantagen fahren wir südlich nach Mariposa. Dort beginnt der weniger bekannte, einsame Frazier Forest. In Ojaj machen wir halt in der Bikerbar. Danach weiter Richtung LA. Nachmittags findet die Rückgabe der Motorräder in der Vermietstation statt. Abends haben wir die Möglichkeit, den Rodeo Drive, Sunset Blvd., Hollywood etc. zu besichtigen.
ca. 430 km

» 14. Tag:
Los Angeles
Der gesamte Tag steht frei zur Verfügung. Empfohlen wird zum Beispiel die Besichtigung der Universal Studios, Venice Beach, Santa Monica oder eine Limousinenfahrt durch Beverly Hills.

» 15. Tag:
Los Angeles - Europa
Transfer mit dem Hotelshuttle zum Flughafen für Ihren Flug nach Europa, oder Start Ihres Anschlussprogramms. Gerne stellen wir etwas für Sie zusammen.


Informationen zur Reisegruppe:

Die Teilnehmer und auch unsere Reiseleiter kommen sowohl aus dem deutschsprachigen Raum als auch aus den Benelux-Ländern. Die Reiseleiter sind in jedem Fall immer deutschsprachig, bei den Reiseteilnehmer ist dies nicht immer der Fall. Das bedeutet, dass neben deutsch auch niederländisch gesprochen wird.

Eingeschlossene Leistungen

  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Motels
  • Mietmotorrad Ihrer Wahl (inkl. unbegrenzten Freimeilen, Haftpflichtversicherung bis 1 Mio. USD, CDW mit SB)
  • Deutsche und deutschsprachige Tourguides (Guide fährt auf dem Motorrad)
  • Begleitfahrzeug für Sozia und Gepäck
  • Ersatzmotorrad auf Anhänger
  • Flughafentransfer per Shuttlebus
  • Hochwertiger Reiseführer
  • Steuern

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Anreise (gerne suchen wir für Sie einen passenden Flug)
  • Verpflegung
  • Benzin und Öl
  • Schutzbekleidung
  • Eintrittsgelder
  • VIP-Versicherung pro Miettag 23,- € mit Selbstbeteiligung*
  • EVIP-Versicherung pro Miettag 29,- € ohne Selbstbeteiligung*
  • Reiseversicherungen [weitere Infos hier...]
Preise pro Person  
Fahrer(in) - Honda VT 750 Shadow 2.675,- €
Fahrer(in) - Yamaha XVS 950 + 1300, Harley Davidson Sportster 883 + 1200, BMW F 800 GT 3.095,- €
Fahrer(in) - Harley Davidson Heritage Softail + Road King 3.395,- €
Fahrer(in) - Honda Goldwing 1800, BMW R1200 GS + RT, Harley Davidson Electra Glide + Street Glide 3.475,- €
Fahrer(in) - Harley-Davidson Trike 3.825,- €
Beifahrer(in) 1.650,- €
EZ-Zuschlag 840,- €

* Der Reisepreis enthält die gesetzliche Haftpflichtversicherung der Motorräder mit einer Deckung von 30.000 USD. Für Schäden am Fahrzeug ist grundsätzlich der Mieter verantwortlich. Um Sie vor diesen Kosten zu schützen, empfehlen wir den Abschluss einer der nachfolgenden Zusatzversicherungen:

- VIP Versicherung (23 EUR pro Miettag): reduziert die Haftung auf 2.000 USD pro Schadensfall, bei Vandalismus, Unfall oder Diebstahl (bei Auffahrunfällen 3.000 USD, also bitte Sicherheitsabstand einhalten)

- EVIP Versicherung (29 EUR pro Miettag): enthält eine Zusatzhaftpflichtversicherung über 1 Mio. € und die Selbstbeteiligung von 2.000 USD wird erstattet, d.h. effektiv keine Selbstbeteiligung! (bei Auffahrunfällen bleibt eine Selbstbeteiligung in Höhe von 500 USD, also bitte Sicherheitsabstand einhalten)

Durch Abschluss einer zweiten Zusatzhaftpflicht zum Preis von einmalig 65 EUR können Sie die Deckung der Haftpflicht um eine weitere Million € erhöhen.

In folgenden Fällen ist eine Erstattung der Selbstbeteiligung ausgeschlossen:
- Schäden, die durch Missachtung der Mietbedingungen entstehen
- Schäden durch unsachgemäße Behandlung der Motorräder
- Schäden durch grob fahrlässiges Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusstseinsstörungen durch Medikamente oder Drogen
- wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde
- Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhandengekommen sind
- Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon
- Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind.

Kaution: 1.000 USD (bzw. 500 USD bei Abschlus der VIP und 300 USD bei Abschluss der EVIP) per Kreditkarte. Die Kreditkarte wird nicht belastet, der Betrag wir nur blockiert, so fallen keine Kreditkartengebühren an, wenn das Motorrad unbeschädigt zurück gegeben wird. Auch ein sonst auftretendes Kursrisiko fällt dadurch weg.


Dies ist ein Angebot von GS Sportreisen. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters. © All rights reserved.