"Erfahre den Westen"

15 Tage/14 Nächte ab/bis Los Angeles

zur größeren Ansicht auf die Bilder klicken

Termine

  • 18.08. - 01.09.2018
  • 01.09. - 15.09.2018
  • 15.09. - 29.09.2018
  • 29.09. - 13.10.2018

Reiseverlauf

Ein Paradies für jeden Motorradfahrer. Willkommen im Land der Superlativen - Amerika, der Traum fast eines jeden Motorradfahrers. Sehen Sie die Naturwunder des Westens, die Welt der Canyons auf einer perfekt gewählten Route. Ein Hochgenuss im Sattel. Es ist dort atemberaubend schön! Jede Beschreibung, jedes Foto, jeder Film kann nur weit hinter der Realität zurückbleiben. Hinter jeder Kurve erwartet Sie ein neues Wunder! Ein einmaliges Naturschauspiel, die imposanten Canyons und Nationalparks werden Sie verzaubern. Cruisen Sie auf der Motherroad "Route 66". Fahren Sie durch das berüchtigte Death Valley. Hinauf in die herrliche Berglandschaft Arizonas, ein echter Kurvenspaß mit grandiosem Panorama. Besuchen Sie “The city of angels”, die berühmteste Filmstadt der Welt und das Spieler- und Entertainment-Paradies Las Vegas.

» 1. Tag: Los Angeles
Ankunft in Los Angeles und Transfer zum Airport Hotel. Am Abend kurze Vorbesprechung zum Auftakt der Tour.

» 2. Tag:
Los Angeles - Pismo Beach
Früh am Morgen Transfer zur Vermietstation, wo die Motorräder bereits auf uns warten. Nach einigen Formalitäten und einem Briefing verlassen wir die Stadt. Wir kurven durch den Los Padres National Forest und vergessen bald den dichten Verkehr von LA. Übernachtet wird in dem bekannten Badeort Pismo Beach.
ca. 370 km

» 3. Tag:
Pismo Beach - Watsonville
Wir fahren über den Highway 1, derberühmten Küstenstraße entlang des Pazifiks und über einsame Wege im Inland. Auf der Strecke liegen bekannte Orte wie Carmel und Monterey. Wir übernachten kurz vor San Francisco.
ca. 345 km

» 4. Tag:
Watsonville - San Francisco
Schon um die Mittagszeit erreichen wir die vielleicht schönste Stadt der USA: San Francisco. Es gibt verschiedene Möglichkeiten: eine Fahrt mit dem Cable Car, Besichtigung von Fisherman's Wharf, dem berüchtigten Alcatraz, China Town und die Golden Gate Brücke.
ca. 135 km

» 5. Tag:
San Francisco - Merced
Aus der Stadt hinaus entlang der San Francisco Bay, danach genießen wir die Kurven und die hügelige Landschaft. Über Mount Hamilton erreichen wir Patterson. Von dort geht es an Zitrusplantagen vorbei nach Merced.
ca. 230 km

» 6. Tag:
Merced - Bishop
Der herrliche Yosemite National Park mit seinen Baumriesen und dem auf 3.300 m Höhe gelegenen Tioga Pass wird viele überraschen. Hinter dem Pass führt der Weg hinab an prächtigen Seen vorbei. Unten am "Berg" angekommen fahren wir rechts bis nach Bishop. Ein geselliger Ort mit einer ganzen Reihe von Kneipen.
ca. 335 km

» 7. Tag:
Bishop - Las Vegas
Bergliebhaber haben heute viel zu lachen, denn wir fahren über den Scenic Highway 266 und 168 durch die einsame Piper Mountain Wilderness Area. Später umfahren wir nördlich den Death Valley (offiziell der wärmste Ort der Erde) durch Shoshone. Sorgen Sie bitte dafür, dass Sie ausgeruht sind, denn heute Abend tauchen wir unter in der weltbekannten Entertainmentmetropole.
ca. 465 km

» 8. Tag:
Las Vegas - Hurricane
Den Krach der Slotmaschinen hinter uns lassend fahren wir in die warme und stille Wüste. Abends genießen wir ein self-made Barbecue.
ca. 265 km

» 9. Tag:
Hurricane - Flagstaff
Eine fesselnde Fahrt durch den Zion National Park mit seinen beeindruckenden Felsmassiven. Über die Navajo Bridge des Colorado River und durch die Painted Desert zu unserem Ziel Flagstaff, eine historische Stadt an der Route 66.
ca. 465 km

» 10. Tag:
Flagstaff - Grand Canyon - Flagstaff
Der Tag steht zur freien Gestaltung. Ideal um den Grand Canyon zu besichtigen. In nur 2 Stunden ist man am South Rim. Hier ist es möglich einen Hubschrauberrundflug zu machen, oder sich eine Vorstellung im IMAX-Theater anzuschauen.
ca. 320 km

» 11. Tag:
Flagstaff - Kingman
Erstes Ziel der heutigen Etappe ist Sedona, bekannt durch seine Red Rocks. Dann zum Künstlerdorf Jerome. Über Chino Valley in Richtung Seligman und über die historische Route 66 nach Kingman.
ca. 390 km

» 12. Tag:
Kingman - Palm Springs
Über schmale Straßen setzen wir unsere Fahrt auf der Route 66 fort zu dem bekannten Oatman Pass. Bei Needles überqueren wir den Colorado River, zurück nach Kalifornien. Wir fahren lange über einsame Wüstenstraßen. Wenn die Zeit reicht, besuchen wir noch den Joshua Tree National Park. An Windturbinen so weit das Auge reicht vorbei nach Palm Springs.
ca. 390 km

» 13. Tag:
Palm Springs - Los Angeles
Eine kurvenreiche Fahrt an Lake Elsinore vorbei durch den Cleveland National Forest. Das letzte Stück der Tour über den San Diego Freeway (I405) nach Los Angeles, wo wir bei der Vermietstation die Maschinen wieder abgeben.
ca. 320 km

» 14. Tag:
Los Angeles
Der gesamte Tag steht frei zur Verfügung. Empfohlen wird zum Beispiel die Besichtigung der Universal Studios, Venice Beach, Santa Monica oder eine Limousinenfahrt durch Beverly Hills.

» 15. Tag:
Los Angeles - Europa
Transfer mit dem Hotelshuttle zum Flughafen für Ihren Flug nach Europa, oder Start Ihres Anschlussprogramms. Gerne stellen wir etwas für Sie zusammen.


Informationen zur Reisegruppe:

Die Teilnehmer und auch unsere Reiseleiter kommen sowohl aus dem deutschsprachigen Raum als auch aus den Benelux-Ländern. Die Reiseleiter sind in jedem Fall immer deutschsprachig, bei den Reiseteilnehmer ist dies nicht immer der Fall. Das bedeutet, dass neben deutsch auch niederländisch gesprochen wird.

Eingeschlossene Leistungen

  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Motels
  • Mietmotorrad Ihrer Wahl (inkl. unbegrenzten Freimeilen, Haftpflichtversicherung bis 1 Mio. USD, CDW mit SB)
  • Deutsche und deutschsprachige Tourguides (Guide fährt auf dem Motorrad)
  • Begleitfahrzeug für Sozia und Gepäck
  • Ersatzmotorrad auf Anhänger
  • Flughafentransfer per Shuttlebus
  • Hochwertiger Reiseführer
  • Steuern

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Anreise (gerne suchen wir für Sie einen passenden Flug)
  • Verpflegung
  • Benzin und Öl
  • Schutzbekleidung
  • Eintrittsgelder
  • VIP-Versicherung pro Miettag 23,- € mit Selbstbeteiligung*
  • EVIP-Versicherung pro Miettag 29,- € ohne Selbstbeteiligung*
  • Reiseversicherungen [weitere Infos hier...]
Preise pro Person  
Fahrer(in) - Honda VT 750 Shadow 2.675,- €
Fahrer(in) - Yamaha XVS 950 + 1300, Harley Davidson Sportster 883 + 1200, BMW F 800 GT 3.095,- €
Fahrer(in) - Harley Davidson Heritage Softail + Road King 3.395,- €
Fahrer(in) - Honda Goldwing 1800, BMW R1200 GS + RT, Harley Davidson Electra Glide + Street Glide 3.475,- €
Fahrer(in) - Harley-Davidson Trike 3.825,- €
Beifahrer(in) 1.650,- €
EZ-Zuschlag 840,- €

* Der Reisepreis enthält die gesetzliche Haftpflichtversicherung der Motorräder mit einer Deckung von 30.000 USD. Für Schäden am Fahrzeug ist grundsätzlich der Mieter verantwortlich. Um Sie vor diesen Kosten zu schützen, empfehlen wir den Abschluss einer der nachfolgenden Zusatzversicherungen:

- VIP Versicherung (23 EUR pro Miettag): reduziert die Haftung auf 2.000 USD pro Schadensfall, bei Vandalismus, Unfall oder Diebstahl (bei Auffahrunfällen 3.000 USD, also bitte Sicherheitsabstand einhalten)

- EVIP Versicherung (29 EUR pro Miettag): enthält eine Zusatzhaftpflichtversicherung über 1 Mio. € und die Selbstbeteiligung von 2.000 USD wird erstattet, d.h. effektiv keine Selbstbeteiligung! (bei Auffahrunfällen bleibt eine Selbstbeteiligung in Höhe von 500 USD, also bitte Sicherheitsabstand einhalten)

Durch Abschluss einer zweiten Zusatzhaftpflicht zum Preis von einmalig 65 EUR können Sie die Deckung der Haftpflicht um eine weitere Million € erhöhen.

In folgenden Fällen ist eine Erstattung der Selbstbeteiligung ausgeschlossen:
- Schäden, die durch Missachtung der Mietbedingungen entstehen
- Schäden durch unsachgemäße Behandlung der Motorräder
- Schäden durch grob fahrlässiges Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusstseinsstörungen durch Medikamente oder Drogen
- wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde
- Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhandengekommen sind
- Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon
- Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind.

Kaution: 1.000 USD (bzw. 500 USD bei Abschlus der VIP und 300 USD bei Abschluss der EVIP) per Kreditkarte. Die Kreditkarte wird nicht belastet, der Betrag wir nur blockiert, so fallen keine Kreditkartengebühren an, wenn das Motorrad unbeschädigt zurück gegeben wird. Auch ein sonst auftretendes Kursrisiko fällt dadurch weg.


Dies ist ein Angebot von GS Sportreisen. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters. © All rights reserved.