"Die historische Route 66"

18 Tage/17 Nächte ab Chicago bis Los Angeles

zur größeren Ansicht auf die Bilder klicken

Termine

  • 11.08. - 28.08.2018

Reiseverlauf

Willkommen im Land der Superlativen - Amerika, der Traum fast eines jeden Motorradfahrers. Fahre mit uns auf der “Motherroad”, der historischen Route 66, und erlebe das echte Easy Rider Feeling. im Sattel einer Harley Big Twin. Eine abenteuerliche Fahrt über eine vielfach beschriebene Straße, ein Weg mit Tradition und eigener Geschichte. Jährlich fahren Tausende über die so genannte “Mother Road”, der Route 66, die ihren Anfang am Lake Michigan hat und ihren Weg auf mehr als 2.400 Meilen durch acht Staaten hindurch zur Pazifikküste führt. Erlebe mit uns dieses einzigartige Gefühl der Freiheit im Sattel Deines Motorrades und genieße die faszinierenden Landschaften auf dieser Strecke die nicht umsonst zum Mythos geworden ist. Get your kicks on the Route 66!

» 1. Tag: Ankunft in Chicago
Willkommen in Chicago! Nutzen Sie den kostenlosen Shuttlebuss zum Hotel. Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels (Zeit, um sich vom Jetlag zu erholen oder für einen Drink). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

» 2. Tag:
Chicago Stadtbesichtigung
Nutzen Sie den Tag und besuchen Sie heute Chicagos Columbus Ave, Adamstreet, Lake Michigan und den berühmten Sears Tower. Die Motorräder sind zwar startbereit beim Hotel, wir fahren aber mit den Öffentlichen oder mit dem Taxi, denn hier finden wir mit den Motorrädern keine Parkplätze.

» 3. Tag:
Chicago - Lincoln
Heute geht es dann richtig los: wir verlassen die Stadt und fahren auf ländlichen Wegen an vielen Farmen und typisch Amerikanischen Häusern vorbei. Die ersten Tankstellen der Route 66 tauchen auf und in Mc Lean sehen wir die ersten großen Getreidesilos.
ca. 305 km

» 4. Tag:
Lincoln - St. Louis
Wir fahren an Mount Olive vorbei (alte Bergwerke) und besuchen ein klassisches “Roadhouse”. Weiter geht’s zum Mississippi und nach St. Louis, wo wir Zeit haben, uns in der Stadt umzusehen.
ca. 225 km

» 5. Tag:
St. Louis - Lebanon
Ein Stück auf der Interstate, anschließend sehen Sie das Versteck von Jesse James „Meramec Caverns“, weiter über Rolla nach Lebanon.
ca. 320 km

» 6. Tag:
Lebanon - Miami
Über Springfield und Joplin nach Miami. Durch den Staat Kansas nach Oklahoma wo die typischen Route 66-Auslagen zu sehen sind.
ca. 265 km

» 7. Tag:
Miami - Oklahoma City
Wir besuchen Tulsa, die zweitgrößte Stadt Oklahomas. Als Sitz von 860 Ölgesellschaften ist sie heute die Ölhauptstadt der USA. Tulsa ist auch bekannt für seine Brücken. Nirgendwo ist die Route 66 so typisch, wie in Oklahoma, wo sich die Straße so der Landschaft anpasst, als wäre sie ein Teil davon. Durch hügeliges Land geht es weiter nach Oklamoma City.
ca. 320 km

» 8. Tag:
Oklahoma City - Amarillo
An diesem Tag fahren Sie durch die einstigen Jagdgründe der Cheyenne- und Arapaho-Indianer, parallel zum Highway 40.
ca. 350 km

» 9. Tag:
Amarillo - Santa Fe
Besuch der Cadillac Ranch, danach Weiter nach Westen fahren Sie durch das Land der Rinderherden, der Baumwolle und des Öls nach New Mexico. Auf dem Weg nach Santa Fe mit seinen Lehmhäusern erwartet Sie eine herrliche Landschaft.
ca. 310 km

» 10.Tag:
Santa Fe - Gallup
Über Albuquerque fahren wir in die Wüste von New Mexico. Übernachten werden wir in Gallup. Hier leben vorwiegend Indianer.
ca. 350 km

» 11.Tag:
Gallup - Flagstaff
Wir erreichen das Gebiet der Navajo Indianer, besuchen den Petrified Forest und haben am Abend die Gelegenheit in Flagstaff den Museums Club mit den vielen Route 66 Originalen zu besuchen. Übernachtung in Flagstaff. Das Hotel in Flagstaff liegt direkt an der Old Route 66.
ca. 340 km

» 12.Tag:
Zu Ihrer freien Verfügung
Eine gute Gelegenheit den Grand Canyon zu besichtigen. In nur 2 Stunden ist man am South Rim. Hier gibt es viel zu sehen. Wir empfehlen z.B. einen Rundflug über dem Canyon oder auch einen Besuch im IMAX-Theater.

» 13.Tag:
Flagstaff - Kingman
Heute erwartet Sie eine der längsten zusammenhängenden Etappe der alten Route 66. Frühstücken in Williams und dann machen wir uns auf den Weg nach Seligman, wo wir den berühmten Barbershop besuchen. Sie fahren über Seligman nach Kingman. Übernachtung in Kingman.
ca. 260 km

» 14.Tag:
Kingman - Las Vegas
Über Ed’s Camp und Oatman erreichen wir den Staat Nevada. Wer will, macht die Nacht durch in der Entertainment-Stadt Las Vegas.
ca. 240 km

» 15.Tag:
Las Vegas - Barstow
Wegen der Tageshitze brechen wir schon zeitig auf. Unterwegs besuchen wir Calico Ghost Town und die Nacht verbringen wir wieder an der Route 66.
ca. 320 km

» 16.Tag:
Barstow - Santa Monica
Wir beschließen “Get your kicks on Route 66” mit einer prächtigen Motorradtour durch die Berge von Kalifornien bis wir dann in Santa Monica den Pacific Ocean erreichen.
ca. 265 km

» 17.Tag:
Los Angeles
Der Tag steht zur freien Verfügung. Wir genießen das Angebot an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten der City of Angels wie, zum Beispiel die Universal Studios, Hollywood oder einfach faulenzen am Venice Beach.

» 18.Tag: Heute heißt es Abschied nehmen von unseren neu gewonnenen Freunden. Transfer zum Flughafen oder Start Ihres Anschlussaufenthaltes.


Informationen zur Reisegruppe:

Die Teilnehmer und auch unsere Reiseleiter kommen sowohl aus dem deutschsprachigen Raum als auch aus den Benelux-Ländern. Die Reiseleiter sind in jedem Fall immer deutschsprachig, bei den Reiseteilnehmer ist dies nicht immer der Fall. Das bedeutet, dass neben deutsch auch niederländisch gesprochen wird.

Eingeschlossene Leistungen

  • 17 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Motels
  • Mietmotorrad Ihrer Wahl (inkl. unbegrenzten Freimeilen, Haftpflichtversicherung bis 1 Mio. USD, CDW mit SB)
  • Deutsche und deutschsprachige Tourguides (Guide fährt auf dem Motorrad)
  • Begleitfahrzeug für Sozia und Gepäck
  • Ersatzmotorrad auf Anhänger
  • Flughafentransfer per Shuttlebus
  • Hochwertiger Reiseführer
  • Steuern

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Anreise (gerne suchen wir für Sie einen passenden Flug)
  • Verpflegung
  • Benzin und Öl
  • Schutzbekleidung
  • Eintrittsgelder
  • VIP-Versicherung pro Miettag 23 € mit Selbstbeteiligung*
  • EVIP-Versicherung pro Miettag 29 € ohne Selbstbeteiligung*
  • Reiseversicherungen [weitere Infos hier...]
Preise pro Person  
Fahrer(in) - Honda VT 750 Shadow 3.475,- €
Fahrer(in) - Yamaha XVS 950 + 1300, Harley Davidson Sportster 883 + 1200, BMW F 800 GT 3.995,- €
Fahrer(in) - Harley Davidson Heritage Softail + Road King 4.095,- €
Fahrer(in) - Honda Goldwing 1800, BMW R1200 GS + RT, Harley Davidson Electra Glide + Street Glide 4.390,- €
Beifahrer(in) 1.850,- €
EZ-Zuschlag 980,- €

* Der Reisepreis enthält die gesetzliche Haftpflichtversicherung der Motorräder mit einer Deckung von 30.000 USD. Für Schäden am Fahrzeug ist grundsätzlich der Mieter verantwortlich. Um Sie vor diesen Kosten zu schützen, empfehlen wir den Abschluss einer der nachfolgenden Zusatzversicherungen:

- VIP Versicherung (23 EUR pro Miettag): reduziert die Haftung auf 2.000 USD pro Schadensfall, bei Vandalismus, Unfall oder Diebstahl (bei Auffahrunfällen 3.000 USD, also bitte Sicherheitsabstand einhalten)

- EVIP Versicherung (29 EUR pro Miettag): enthält eine Zusatzhaftpflichtversicherung über 1 Mio. € und die Selbstbeteiligung von 2.000 USD wird erstattet, d.h. effektiv keine Selbstbeteiligung! (bei Auffahrunfällen bleibt eine Selbstbeteiligung in Höhe von 500 USD, also bitte Sicherheitsabstand einhalten)

Durch Abschluss einer zweiten Zusatzhaftpflicht zum Preis von einmalig 65 EUR können Sie die Deckung der Haftpflicht um eine weitere Million € erhöhen.

In folgenden Fällen ist eine Erstattung der Selbstbeteiligung ausgeschlossen:
- Schäden, die durch Missachtung der Mietbedingungen entstehen
- Schäden durch unsachgemäße Behandlung der Motorräder
- Schäden durch grob fahrlässiges Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusstseinsstörungen durch Medikamente oder Drogen
- wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde
- Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhandengekommen sind
- Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon
- Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind.

Kaution: 1.000 USD (bzw. 500 USD bei Abschlus der VIP und 300 USD bei Abschluss der EVIP) per Kreditkarte. Die Kreditkarte wird nicht belastet, der Betrag wir nur blockiert, so fallen keine Kreditkartengebühren an, wenn das Motorrad unbeschädigt zurück gegeben wird. Auch ein sonst auftretendes Kursrisiko fällt dadurch weg.


Dies ist ein Angebot von GS Sportreisen. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters. © All rights reserved.