Sie sind hier: Startseite » Gruppenreisen » Großbritannien » "10 Tage Irland Rundreise"

GRUPPENREISE

"10 Tage Irland Rundreise"

10 Tage/9 Nächte ab/bis Dublin

Sie sehnen sich nach einem Motorradurlaub verbunden mit Abenteuer und Freiheit auf 2 Rädern, ohne auf den gewohnten Komfort zu verzichten? Die grüne Insel ist ein echtes Juwel für Motorradfahrer und diese Rundreise führt uns überwiegend dem Wild Atlantic Way entlang, eine über 2.600 km lange Küstenstraße mit einzigartigen Ausblicken. Wählen Sie für Ihre Anreise den bequemen Weg per Flug und lassen Sie Ihr Motorrad von uns zum Zielort transportieren. Wir holen Sie am Flughafen ab und die Übergabe der Motorräder erfolgt an der Unterkunft.

  • Reisebeschreibung
  • Reiseroute
  • Leistungen + Preise
  • Termine
  • Allgemeine Informationen

Reiseverlauf

Erleben Sie mit uns eine zerklüftete und raue Küstenlandschaft, deren landschaftliche Schönheit und Vielfalt einzigartig ist. Bezaubernde kleine Orte, die sich an die Küste entlang reihen, turmhohe Klippen und zauberhafte Buchten mit ihren Stränden werden unsere ständigen Begleiter sein. Hinter jeder Kurve dieser magischen Küstenstraße erwarten uns neue Ausblicke und damit verbunden wunderschöne Fotomotive. Die wilde Landschaft Irlands kann mit unvergleichlicher Schönheit aufwarten und garantiert ein unvergessliches Motorraderlebnis inmitten einer unverbrauchten Natur mit perfekten Straßen und einer wunderbaren Gastfreundschaft. Es ist eine Reise entlang der längsten zusammenhängenden Küstenstraße der Welt und damit verbunden eine Komposition aus phantastischen Motorradstrecken in einer atemberaubenden Landschaft.

» 1. Tag: Anreise
Der Treffpunkt für unsere Tour ist Dublin, wo wir den ersten Abend verbringen. Der gemeinsame Abend bietet uns die Möglichkeit, die anderen Teilnehmer kennen zu lernen und unser Tourguide wird Sie neugierig machen auf die bevorstehenden Touren. Abenteuer und Neugierde - Irland erwartet Sie! Freuen Sie sich auf phantastische Touren und jede Menge neuer Erlebnisse.
Übernachtung in Dublin

» 2. Tag: Dublin bis Kinsale
Die heutige Etappe führt uns in Richtung Süden, wo uns morgen der Einstieg in den Wild Atlantic Way erwartet. In aller Ruhe können wir uns heute auf die Verkehrssituation in Irland mit seinem Linksverkehr einstellen. Wir befahren kleine Nebenstraßen und die ersten Eindrücke lassen erahnen, was in den nächsten Tagen folgen wird.
Übernachtung in Kinsale

» 3. Tag: Kinsale bis Kenmare (Ring of Beara)
Wir verlassen das idylische Hafenstädtchen Kinsale in südwestlicher Richtung und fahren die ersten Kilometer auf dem Wild Atlantic Way. Vorbei an der Roaringwater Bay gelangen wir zum "Ring of Beara", eine 140 km lange Panoramaküstenstraße mit faszinierenden Ausblicken auf das Meer. Auf dem Healy Pass erleben wir Straßen, die teilweise so eng sind, dass sie für Reisebusse und größere Fahrzeuge verboten sind. Auf kleinen Nebenstrecken entlang der zerklüfteten Küste erleben wir ein ursprüngliches Irland mit dünn besiedelten Gebieten abseits vom Tourismus.
Übernachtung in Kenmare

» 4. Tag: Kenmare bis Tralee (Ring of Kerry, Dingle Halbinsel)
Der heutige Tag steht unter dem Motto „Tag der Ringe“. Auf dem "Ring of Kerry" erleben wir eine bezaubernde Küstenstraße, die weit über die Grenzen Irlands bekannt und beliebt ist. Anschließend geht es weiter zum "Ring of Dingle", eine Halbinsel mit ihren unendlich weißen Sandstränden und Dünenlandschaften. Hier führt der Wild Atlantic Way über Irlands höchste Passstraße, eine anspruchsvolle Strecke und damit verbunden ein echtes Abenteuer. Die schmale Straße ist verengt durch spektakuläre Felsüberhänge und einmal geschafft wird die Fahrt mit traumhaft schönen Ausblicken auf Brandon Bay mit der steil abfallenden Küstenlinie belohnt.
Übernachtung in Tralee

» 5. Tag: Tralee bis Galway (Cliffs of Moher)
Nach einem ausgiebigen Frühstück führt uns heute eine anspruchsvolle Strecke zu den legendären Cliffs of Moher, die wohl bekannteste Touristenattraktion an der Westküste Irlands. Wer Irland besucht, muss hier gewesen sein! Ihre Klippen ragen bis zu 214 m aus dem Atlantik empor und ein kleiner Weg führt über Treppen entlang der Klippen zum O’Brien’s Tower, einem ehemaligen Wachturm.
Übernachtung in Galway

» 6. Tag: Galway bis Balina
Wie die Wikinger folgen wir heute dem Weg Richtung Norden. Dieser Küstenabschnitt ist geprägt von vielen Fjorden die wir immer wieder umrunden werden und dabei scheint die Anzahl der Fotomotive fast unendlich. Wir passieren die Orte Cilfden, Westport und Newport. Das Wechselspiel der Landschaften ist vielfältig, spektakuläre Gebirgszüge, saftig grüne Wiesen und Panoramablicke über den Nord-Atlantik, der die Klippen mit lauten Getöse umspült, werden uns ständig begleiten.
Übernachtung in Balina

» 7. Tag: Balina bis Derry
Heute erleben wir den letzten Tourentag auf dem Wild Atlantic Way. Die letzten Kilometer des Tages führen uns vorbei an Sligo und weiter entlang an unzähligen Fjorden. Mit etwas Glück sehen wir einige Delphine oder Wale, die auch gerne diesen Weg nehmen. Der große irische Dichter William Butler Yeats bezeichnete diese Gegend nicht umsonst als „Das Land der Sehnsucht“.
Übernachtung in Derry

» 8. Tag: Derry bis Belfast
Unsere heutige Tour führt uns über die Causeway Coastal Route. Es ist die nordirische kleine Schwester des Wild Atlantic Way. Wir erreichen den nördlichsten Punkt unserer Reise und mit etwas Glück können wir "The Mull of Kintyre" sehen, die durch den gleichnamigen Song von Paul McCartney zu internationaler Berühmtheit kam. Diese malerischen, von Gletschern geformten Täler, überzeugen mit idyllischen Küstendörfern, Hochland mit Nadelwäldern, Sümpfen und Wasserfällen. Am Abend erreichen wir die nordirische Hauptstadt Belfast, sie ist die Heimat der Titanic, die hier gebaut und vom Stapel gelassen wurde.
Übernachtung in Belfast

» 9. Tag: Belfast bis Dublin
Wir verlassen Nordirland in Richtung Süden und nehmen auf geschwungen Nebenstraßen, entlang der Irischen See, Kurs auf die Hauptstadt Dublin. Zum späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel vom ersten Tag. Hier angekommen haben wir Zeit, um gemeinsam in einer gemütlichen Runde die Erlebnisse der letzten Tage nochmal Revue passieren zu lassen. Lassen Sie uns anstoßen mit einem Guinness, "Goodbye" sagen und ein letztes Mal die irische Gastfreundschaft genießen.
Übernachtung in Dublin

» 10. Tag: Abreise
Angekommen in Dublin heißt es heute Abschied nehmen. 8 spannende Fahrtage liegen hinter uns und damit 2.300 Fahrkilometer mit unendlich vielen Erlebnissen und Eindrücken. Kein Abschied für immer, das nächste Abenteuer wartet bereits auf uns!

Eingeschlossene Leistungen

  • 8 geführte Touren mit deutscher, landeskundiger Reiseleitung
  • 9 Übernachtungen mit Frühstück in sorgfältig ausgewählten Hotels
  • 9 hervorragendes Abendessen in den Hotels
  • Erinnerungs-T-Shirt
  • Shuttleservice vom/zum Flughafen
  • Bereitstellung eines Mietmotorrades (buchungsabhängig)
  • Vollkaskoversicherung mit 2.000 EUR Selbstbeteiligung
  • Hin/Rücktransport des eigenen Motorrades inkl. Gepäck und Transportversicherung (buchungsabhängig - Verladestationen: München, Nürnberg, Dresden, Erfurt, Frankfurt, Köln. Weitere Standorte können auf Anfrage angefahren werden.)

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Anreise (gerne suchen wir für Sie einen passenden Flug)
  • Motorrad
  • Benzin und Öl
  • Helm und Schutzbekleidung
  • weitere Verpflegung
  • Reiseversicherungen [weitere Infos hier...]
Preise pro Person  
Fahrer(in) 2.099,- €
Beifahrer(in) 1.989,- €
Einzelzimmer-Zuschlag 450,- €
Motorrad-Transport 675,- €
Motorrad-Miete Kat. 1 850,- €
Motorrad-Miete Kat. 2 950,- €

Termine

  • Neue Termine werden veröffentlicht, sobald diese feststehen.

Teilnehmerzahl

Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Fahrer
Maximal-Teilnehmerzahl: 10 Fahrer

Miet-Motorräder

Unsere Mietmotorräder sind mit deutscher Zulassung und bestens gewartete, sowie technisch einwandfreie Mietfahrzeuge. Die Motorräder können mit Koffersystem und tiefergelegten Sitzbänken ausgestattet werden. Fragen Sie uns danach!

Nachfolgende Mietmotorräder stehen Ihnen für diese Tour zur Auswahl:
Kategorie 1: BMW G 650 GS/ BMW F 700 GS/ BMW F 800 GS/ KTM Duke 690
Kategorie 2: BMW R 1200 GS/ BMW R 1200 R/ BMW R 1200 RT

Alleinreisende / halbe Doppelzimmer

Für Alleinreisende besteht die Möglichkeit, das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden zu teilen. Da dies davon abhängt, ob sich ein gleichgesinnter Teilnehmer findet, können wir halbe Doppelzimmer leider nicht garantieren. Aus dem Grund wird bei Buchung eines halben Doppelzimmers der Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollten sich bis 4 Wochen vor Reiseantritt ein Zimmerpartner finden, ist der Einzelzimmerzuschlag hinfällig. Bereits geleistete Zahlungen werden umgehend zurück erstattet.

  • Reisebuchung

    Wenn Sie eine Reise verbindlich buchen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich vorab mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir wichtige Punkte (freie Plätze bei Gruppenreisen, Flüge, Miet-Motorräder, Reiseversicherungen,...) mit Ihnen im Vorfeld abklären können.

  • E-Mail Anfrage

    Wenn Sie zunächst nur ein kostenloses und unverbindliches Angebot für ein bestimmte Reise wünschen, dann füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus. Wir werden Ihnen dann schnellstmöglich ein Reiseangebot Ihren Wünschen und Vorstellungen entsprechend zusenden.

  • Beratungshotline

    Gerne stehen wir Ihnen bei sämtlichen Fragen rund um Ihre geplante Reise telefonisch zur Verfügung. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 10-18 Uhr unter der Hotline: 0561 - 86 16 309. Gerne rufen wir Sie auch zurück, hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht.

Dies ist ein Angebot von Almoto Motorrad Reisen. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters. © All rights reserved.