Sie sind hier: Startseite » Gruppenreisen » Griechenland » "Griechenland Rundreise über den Peloponnes"

GRUPPENREISE

"Griechenland Rundreise über den Peloponnes"

15 Tage/14 Nächte ab/bis Freienfeld

Griechenland ist nicht nur in finanziellen Nöten, sondern auch traumhaft schön. Warum also nicht trotz der Krise hinfahren und im Tausch gegen abenteuerliche Motorradstrecken und warmherzige Begegnungen den Staatshaushalt sanieren helfen? Es lohnt sich. Der Peloponnes ist eine Halbinsel, die im Nordosten künstlich durch den Kanal von Korinth vom Festland getrennt ist. Der Kanal dient zur Abkürzung von Schiffswegen aus dem Saronischen Golf in den Golf von Korinth. Eine Reise auf dem Peloponnes ist eine Reise durch Mythos und Vergangenheit, zu den großen Stätten des Antiken Hellas – Mykene, Sparta, Korinth, Epidaurus, Argos, Olympia. Nirgendwo sonst in Griechenland finden Sie so viele Sehenswürdigkeiten auf kleinem Raum wie hier. Landschaftlich hat der Peloponnes für jeden Geschmack etwas zu bieten: lange, breite Sandstrände und schroffe, zerklüftete Felsküsten; fruchtbare, weite Ebenen und imposante Gebirgszüge mit abgeschiedenen Tälern. Außerdem finden Sie auf dem Peloponnes fröhliche Badeorte, etwas Großstadttrubel und die Abgeschiedenheit traditioneller Bergdörfer, wo traditionelle Gastfreundschaft zum Alltag gehört und Besucher oft noch mit einem Glas Wasser, einer griechischen Süßigkeit und einem Lächeln empfangen werden.

  • Reisebeschreibung
  • Reiseroute
  • Leistungen + Preise
  • Termine
  • Allgemeine Informationen

Reiseverlauf

» 1. Tag: Anreise in den Raum Südtirol
Durch das Allgäu und Tirol gelangen wir zum Grenzübergang nach Italien am Brenner. Zwischen Sterzing und Brixen erreichen wir am späten Nachmittag unser erstes Hotel.
Übernachtung in Freienfeld

» 2. Tag: Von Südtirol durch die Dolomiten zur Adria in den Raum Cesena (ca. 430 km)
Nach dem Frühstück brechen wir auf in Richtung Süden, durch die Dolomiten und durch’s Trentino in den Raum Cesena an der Adria, von wo am nächsten Tag unsere Fähre nach Griechenland ablegt.
Übernachtung in Cesena Nord

» 3. Tag: Ancona und Fährpassage nach Igoumenitsa in Griechenland (ca. 130 km)
Am Vormittag starten wir Richtung Fährhafen Ancona, wo unser Schiff gegen 16.30 Uhr in Richtung Griechenland ablegt. Die Übernachtung nach Griechenland erfolgt an Bord in 2-Bett-Kabinen. Frühstück an Bord.
Übernachtung auf der Fähre

» 4. Tag: Von Igoumenitsa durch die Berge nach Kalambaka (ca. 180 km)
Die Ankunft unserer Fähre wird gegen 14.30 Uhr laut Plan im Hafen von Igoumenitsa erfolgen. Über wunderschöne Bergstrecken führt die Route in Richtung Kalambaka, wo die Ankunft am späten Nachmittag geplant ist. In unmittelbarer Nähe unseres Hotels befinden sich die Meteora Klöster.
Übernachtung in Kastraki

» 5. Tag: Kalambaka – Besichtigung der Meteora Klöster und Freizeit
Am Vormittag Auffahrt zu den Meteora Klöstern und anschließend am Nachmittag Freizeit in Kalambaka.
Übernachtung in Kastraki

» 6. Tag: Von Kalambaka über Lamia und Amfissa nach Delphi (ca. 290 km)
Weiterfahrt nach Delphi. Delphi galt den Menschen der Antike als der Mittelpunkt der Welt. Dem Mythos zufolge ließ Zeus zwei Adler von je einem Ende der Welt aufsteigen, die sich in Delphi trafen.
Übernachtung in Kamena Vourla

» 7. Tag: Von Delphi über Erythres zum Kanal von Korinth (ca. 200 km)
Am Vormittag bleibt noch Zeit, dem Orakel von Delphi einen Besuch abzustatten. Anschließend geht es weiter Richtung Süden über Erythres über den Kanal von Korinth zum nächsten Hotel unmittelbar am Meer gelegen.
Übernachtung im Raum Vrahati

» 8. Tag: Wie wäre es heute mit einer kleinen „Kultur-Runde“? (ca. 140 km)
Epidauros und Mykene sind für Griechenlandreisende ein Muss! Nur 45 Kilometer südlich unseres Hotels liegt die bedeutendste antike Kultstätte für den Heilgott Asklepios in Griechenland. Das imposanteste und auch heute noch auffälligste Bauwerk von Epidauros ist zweifellos das große, in einen Hang gebaute Theater mit grandiosem Blick auf die Berglandschaft der Argolis. Weiterfahrt nach Mykene. Heinrich Julius Schliemann war ein deutscher Kaufmann, Archäologe sowie Pionier der Feldarchäologie. Als erster Forscher führte er Ausgrabungen im kleinasiatischen Hisarlik durch und fand die von ihm und zuvor schon anderen Forschern hier vermuteten Ruinen des bronzezeitlichen Trojas. Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt zu unserem Hotel.
Übernachtung in Oasis

» 9. Tag: Über Tripoli und Sparta nach Kalamata (ca. 240 km)
Nach zwei Nächten am Meer führt uns heute die Route wieder ins Landesinnere. Die Strecke verläuft auf kleinen Provinzstraßen über Tripoli nach Sparta. Von hier sind es noch knapp 60 km zu unserem nächsten Hotel im Raum Kalamata.
Übernachtung in Kalamata

» 10. Tag: Von Kalamata über Bergstrecken nach Olympia (ca. 150 km)
Auf geht es in Richtung Norden zum nächsten Höhepunkt unserer Peloponnes Runde. Über kleine Bergstrecken durch das Landesinnere erreichen wir am frühen Nachmittag die Geburtsstätte der olympischen Spiele, die Stadt Olympia.
Übernachtung in Olympia

» 11. Tag: Aufenthalt in Olympia – Relaxtag... wie es euch gefällt
Olympia war das Heiligtum des Zeus in Elis, im Nordwesten der Halbinsel Peloponnes. Es war der Austragungsort der Olympischen Spiele der Antike. Am Rande des antiken Heiligtums befindet sich die moderne Stadt Alt-Olympia. Besuchen Sie heute mit oder ohne Führung diese historische Stätte oder bummeln sie einfach durch diese wunderschöne Stadt.
Übernachtung in Olympia

» 12. Tag: Von Olympia zum Hafen von Patras zur Fähre (ca. 100 km)
Weiter Richtung Norden auf wunderschönen Routen und durch einzigartige Landstriche erreichen wir am frühen Nachmittag den Hafen von Patras. Unser Schiff legt gegen 17.30 Uhr ab.
Übernachtung auf der Fähre

» 13. Tag: Ankunft in Ancona und Weiterfahrt nach Cesena Nord (ca. 130 km)
Nach der Ankunft und Ausschiffung in Ancona sind es noch etwa zwei Stunden Fahrzeit entlang der Adria bis zu unserem Hotel in Cesena.
Übernachtung in Cesena Nord

» 14. Tag: Entlang der Adriaküste vorbei an Venedig nach Südtirol (ca. 430 km)
Richtung Norden entlang der Adriaküste und durch’s Trentino treffen wir am späten Nachmittag im Raum Südtirol ein.
Übernachtung in Freienfeld

» 15. Tag: Von Südtirol über den Brenner Pass nach Deutschland
Alles hat einmal ein Ende, auch diese wunderschöne „Kult-Tour“ durch Griechenland und über den Peloponnes. Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an.

Eingeschlossene Leistungen

  • 1x Fährpassage von Ancona (Italien) nach Igoumenitsa (Griechenland)
  • 1x Fährpassage von Patras (Griechenland) nach Ancona (Italien)
  • Übernachtung auf den Fährpassagen in 2-Bett-Kabinen innen
  • 2x Frühstück an Bord auf der Hin- und Rückreise
  • 2x Motorradpassage auf der Hin- und Rückreise
  • Hafengebühren und Kraftstoffzuschlag für Hin- und Rückpassage
  • 2x Übernachtung im 3***Hotel Saxl in Südtirol
  • 2x Übernachtung im 4****-Hotel Unaway in Cesena Nord
  • 2x Übernachtung im 4****-Hotel Grand Meteora in Kastraki
  • 1x Übernachtung im 4****-Hotel Galini Wellness Spa Resort in Kamena Vourla
  • 2x Übernachtung im 4****-Hotel Alkyon Resort in Vrahati
  • 1x Übernachtung im 4****-Hotel Akti Taygetos in Kalamata
  • 2x Übernachtung im 4****-Hotel Europa in Olympia
  • Halbpension in den Hotels
  • Begrüßungsgetränk im Grand Meteora Hotel in Griechenland
  • Deutschsprachige Führung und Eintritt Meteora Klöster
  • Geführte Tagestouren laut Reiseverlauf
  • Kostenloser Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
  • Informationsmaterial und Routenpläne

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Anreise
  • Motorrad
  • Benzin und Öl
  • Helm und Schutzbekleidung
  • weitere Verpflegung
  • persönliche Ausgaben
  • Maut-, Park- oder Straßengebühren
  • Reiseversicherungen [weitere Infos hier...]
Preise pro Person  
Fahrer(in) 1.729,- €
Beifahrer(in) 1.679,- €
Einzelzimmer-Zuschlag (Hotels) 499,- €
Einzelkabinen-Zuschlag (Fähre) 240,- €
Zuschlag für 2-Bett-Außenkabinen 80,- €

Termine

  • 22.05. - 05.06.2019

Gruppeneinteilung

Bei dieser Motorradreise führt jeder Tourguide eine Gruppe von ca. 10 Motorrädern an. Insgesamt werden mehrere Gruppen dabei sein. Die einzelnen Gruppen werden nach Fahrstil und Fahrkönnen im Vorfeld von uns eingeteilt. Es gibt drei Kategorien: gemütlich, gemütlich bis zügig und zügig. Sie entscheiden selbst in welcher Gruppe Sie fahren möchten. Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie einen entsprechenden Fragebogen zu Ihrem eigenen Fahrstil oder Fahrwunsch. Nach Ihren Angaben ordnen wir Sie dann dem entsprechenden Tourguide zu. Sollten Sie feststellen, dass Ihre Gruppe nicht Ihrem Fahrwunsch entspricht, können Sie nach Rücksprache mit Ihrem Tourguide in eine andere Gruppe wechseln. Wichtig ist: „Sie sollen sich wohl fühlen“ und nicht unter Druck fahren müssen. Keiner soll dem anderen den Fahrspaß nehmen. Rennfahrer oder Raser sind bei unseren Reisen fehl am Platz. Unsere Tourguides achten darauf, dass auch der Schwächste in der Gruppe nicht in Bedrängnis gerät.

Reisestart

In St. Wendel/ Saarland. Weiterer Treffpunkt mit der Gruppe: Autobahnraststätte „Sindelfinger Wald“ bei Stuttgart

Gesamtkilometer

Gesamt ab/bis Saarland: ca. 3.580 km
Tagesetappen in vor Ort: ca. 140 – 290 km

Die Kilometerangaben basieren auf unsere Routenplanung, eine Abweichung ist nicht ausgeschlossen.

Straßenzustand

Gute und sehr gut ausgebaute und kurvenreiche Strecken in Griechenland. Ein schlechter Straßenbelag ist stellenweise natürlich nicht ausgeschlossen. Die An- und Rückreise bis zum Fährhafen in Ancona verläuft zum Teil über Autobahn und Schnellstraßen.

Fahrkönnen

Das Motorrad sollte auf kurvenreichen Strecken, insbesondere in Spitzkehren, sicher beherrscht werden. Eine gewisse Kondition ist Voraussetzung bei dieser Rundreise.

Klima

Mediterrane Temperaturen, in Höhenlagen mitunter kühl. Zu unserer Reisezeit ca. 25° – 30° C.

Besonderheiten

Die An- und Rückreise bei beiden Tagesetappen nach Südtirol und weiter nach Ancona wie auch zurück liegen zwischen 430 und 450 km. Diese werden zum Teil über Autobahn gefahren. Hier sollte die entsprechende Kondition vorhanden sein. In Griechenland fahren wir auf unserer Runde viele historische Stätten und Sehenswürdigkeiten an. Vor Ort besteht meistens die Möglichkeit, an einer deutschsprachigen Führung teilzunehmen. Eintritte und Kosten für solche Führungen sind nicht, außer an und in den Meteora Klöstern, im Reisepreis enthalten. Nicht jeder kann sich für alte Steine begeistern. Diese Tour ist nicht unbedingt für Fahranfänger geeignet.

Übernachtungssteuer in Griechenland und Italien

Seit dem 01.01.2018 erheben die Hotels in Griechenland und Italien eine sogenannte Bettensteuer. Diese ist je nach Klassifizierung der Hotels gestaffelt. Bei einem 3***-Hotel beträgt die Bettensteuer pro Nacht und Person 1,50 €, bei einem 4****- Hotel beträgt die Steuer 3,00 € und bei einem 5*****- Hotel pro Nacht 4,00 €. In der Regel muss jeder Gast diese Steuer an der Rezeption zahlen. Diese Bettensteuer ist nicht im Reisepreis enthalten.

Wichtige Hinweise

Parkplatzgebühren – Autobahnvignetten – Umweltplaketten – Maut und Kurtaxe:
Eventuell anfallende Parkgebühren für bewachte Parkplätze oder Garagen sind nicht im Reisepreis enthalten. Wir übernehmen keine Organisation von Park- und Stellplätzen für PKW und Anhänger während der Tourdauer an Zwischenübernachtungshotels oder auf bewachten Parkplätzen im In- und Ausland. Mautgebühren, Umweltplaketten und Autobahnvignetten für die eigenen Fahrzeuge sind ebenfalls nicht im Leistungspaket enthalten! Weiterhin sind eventuell anfallende Kurtaxe oder Bettensteuer in Hotels nicht im Reisepreis enthalten, diese müssen jeweils vor Ort an der Rezeption von jedem Reisegast selbst beglichen werden.

Reisegepäck-Service

Haben Sie keine Angst vor überladenen Motorrädern. Bei dieser Motorradreise fährt jeweils ein Begleitfahrzeug mit. Ihr Reisegepäck wird am Tag vor Reiseantritt im Begleitfahrzeug oder Gepäckanhänger verladen. Tourteilnehmer aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und anderen angrenzenden Regionen haben die Möglichkeit, ihr Reisegepäck am Vortag der Reise abzugeben. Einen Tag nach Reisebeendigung kann dieses dann wieder abgeholt werden. Bei Tourteilnehmern aus anderen Regionen besteht die Möglichkeit, das Reisegepäck wie Taschen oder Koffer per Kurierdienst an unsere Firmenadresse zu senden. Nach Reiseende werden diese Gepäckstücke wieder von uns an die jeweilige Heimatadresse zurückgeschickt (nur innerhalb Deutschlands). Die Gepäckbeförderung im Begleitfahrzeug oder Gepäckanhänger ist ein kostenloser Service. Wir übernehmen jedoch keinerlei Haftung für eventuelle Beschädigungen oder Verluste. Motorrad-Koffersysteme jeglicher Art werden nicht im Begleitfahrzeug befördert, da diese leicht beschädigt werden können. Die Innentaschen der Koffersysteme dagegen sind hiervon ausgenommen. Verwenden Sie bitte nach Möglichkeit keine neuen und hochwertigen Gepäckstücke und keine Kartons. Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung wird daher dringend empfohlen.

Ihr Versicherungsschutz

Auch bei sorgfältiger Wartung und Pflege kann es vorkommen, dass bei einem Motorrad ein Defekt auftritt und die nächste Werkstatt nicht in der Nähe liegt. Daher empfehlen wir in jedem Falle den Abschluss einer Schutzbrief-Versicherung. Jeder Teilnehmer erklärt durch seine Anmeldung, dass er an den Touren und Reisen auf eigene Gefahr teilnimmt. Er ist für sein eigenes Motorrad und Fahrverhalten selbst verantwortlich. Jeder Teilnehmer muss auch selbst für ausreichenden Versicherungsschutz sorgen. Bei allen Auslandsreisen ist unbedingt eine gültige „Grüne Versicherungskarte“ für das entsprechende Fahrzeug mitzuführen!

Sicherheit und Service

Hier gehen wir keinerlei Kompromisse ein. Unser Ziel ist es, dass alle Reiseteilnehmer sicher, gesund und voller neuer Eindrücke von ihren Touren zurückkehren. Ihr Reisegepäck erhalten Sie am jeweiligen Urlaubsort im Basishotel oder bei Rundreisen an den jeweiligen Etappenhotels und bei der Rückkunft wieder zu Hause. Unsere Partnerhotels an den jeweiligen Urlaubsorten werden sorgfältig ausgewählt. Wir legen Wert auf eine angenehme Atmosphäre, sichere Abstellplätze oder Garagen für unsere Motorräder, gutes Essen und saubere Unterkünfte mit entsprechendem Komfort. In der Regel handelt es sich bei unseren Hotels um Häuser der gehobenen 3***- und 4****-Kategorie.

Halbe Doppelzimmer

Die Zimmerbelegung und der Personenpreis bei unseren Reisen gehen von der Basis-Unterbringung im Doppelzimmer/ Zweibettzimmer aus. Ein halbes Doppelzimmer/ Zweibettzimmer bedeutet, dass ein weiterer Mitreisender das Zimmer mit Ihnen teilt. Findet sich bei Buchungsschluss keine 2. Person für das gebuchte Doppel/Zweibett-Zimmer, kann dieses als Einzelzimmer genutzt werden. In diesem Fall wird Ihnen der Einzelzimmerzuschlag nachberechnet. Alternativ können sie jedoch kostenlos von der Reise zurück treten. Buchungen von Einzelzimmern sind in den jeweiligen Hotels nur begrenzt möglich. Eine frühzeitige Buchung ist daher in jedem Fall empfehlenswert.

  • Reisebuchung

    Wenn Sie eine Reise verbindlich buchen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich vorab mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir wichtige Punkte (freie Plätze bei Gruppenreisen, Flüge, Miet-Motorräder, Reiseversicherungen,...) mit Ihnen im Vorfeld abklären können.

  • E-Mail Anfrage

    Wenn Sie zunächst nur ein kostenloses und unverbindliches Angebot für ein bestimmte Reise wünschen, dann füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus. Wir werden Ihnen dann schnellstmöglich ein Reiseangebot Ihren Wünschen und Vorstellungen entsprechend zusenden.

  • Beratungshotline

    Gerne stehen wir Ihnen bei sämtlichen Fragen rund um Ihre geplante Reise telefonisch zur Verfügung. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 10-18 Uhr unter der Hotline: 0561 - 86 16 309. Gerne rufen wir Sie auch zurück, hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht.

Dies ist ein Angebot von Reisen und Erleben. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters. © All rights reserved.