"Neuseeland - Nord- & Südinsel"

24 Tage/23 Nächte ab Christchurch bis Auckland

zur größeren Ansicht auf die Bilder klicken

Termine

  • 16.11. - 09.12.2018
  • 25.01. - 17.02.2019

Reiseverlauf

Neuseeland bietet auf kleinstem Raum ständig völlig neue Eindrücke. Gerade noch hat man die Neuseeländischen Alpen im Blickfeld, schon taucht man ein in eine Mischung aus Regenwald und exotischer Strandlandschaft, um wenig später durch riesige Schafherden zu fahren, die sich offensichtlich über die Abwechslung genauso freuen wie der Motorrad-Tourist. Brodelnde Schlammtümpel und fauchende Geysire, aber auch sattgrüne Weidelandschaften und kilometerlange Sandstrände begleiten Sie auf Ihrer Motorradreise über die Nordinsel. Einer der Höhepunkte auf der Südinsel ist die Fahrt in die Fjordlands und entlang der beeindruckenden Gletscher an der Westküste. Auch den Kontakt zur einheimischen Bevölkerung haben wir vorbereitet - zweimal übernachten Sie auf Farmen einmal auf der Südinsel und das zweite Mal auf der Nordinsel (auf der Weihnachtstour nur einmal auf der Nordinsel). Natürlich haben wir auch einen Abend bei den Maoris vorgesehen, mit traditionellem Hangi-Essen und Folkloretänzen. Besuchen Sie mit uns „AoTeaRoa“, das „Land der großen Weißen Wolke“!

» 1. Tag: Flug nach Christchurch.
Linienflug mit Emirates (oder Etihad) ab München, Frankfurt, Düsseldorf oder Hamburg via Dubai (mit Etihad via Abu Dhabi) nach Christchurch. Flüge ab/bis Zürich oder Wien auf Anfrage möglich.

» 2. Tag: Wird durch die Zeitverschiebung übersprungen.

» 3. Tag: Christchurch.
Nach Ankunft in Christchurch gemeinsamer Stadtrundgang. Später Übernahme der Motorräder. Gemeinsames Abendessen.

» 4. Tag: Christchurch – Lake Tekapo
Start Ihrer Motorradreise via Mount Hutt, von wo Sie einen herrlichen Blick über die Canterbury Ebene haben, geht es über leicht hügelige Landschaft zum Lake Tekapo.
ca. 280 km

» 5. Tag: Lake Tekapo – Queenstown
Ein erstes Highlight: der Gletschersee Lake Pukaki am Fuße des Mount Cook. Am Abend erreichen Sie das quirlige Städtchen Queenstown.
ca. 260 km

» 6. Tag: Queenstown
Es gibt die Möglichkeiten zu einer Wildwasser- oder einer Jetboat-Fahrt, zum Bungee-Sprung aus 48 m, oder zu einer nicht ganz so turbulenten Gondelfahrt auf den Coronet Peak mit phantastischer Aussicht auf den Wakatipu See.

» 7. Tag: Queenstown – Te Anau
Am Spätnachmittag erreichen Sie Te Anau, das Tor zum Fjordland Nationalpark. Die heutige Nacht verbringen Sie auf einer Farm. Vor dem Abendessen werden Sie auf einer Besichtigungstour alles über das neuseeländische Farmerleben erfahren.
ca. 180 km

» 8. Tag: Ausflug zum Milford Sound
Sie unternehmen einen ganztägigen Ausflug zum Milford Sound im Fjordland Nationalpark, dem größten Naturschutzgebiet Neuseelands mit zahlreichen Wasserfällen, Seen und Fjorden.
ca. 250 km

» 9. Tag: Te Anau – Wanaka
Von Te Anau geht es in die höher gelegene Cardrona Range nach Wanaka.
ca. 280 km

» 10. Tag: Wanaka – Fox Glacier
Über den Haast Pass, die Wetterscheide der Südinsel fahren Sie hinunter zur Westküste. Entlang der zerklüfteten Küste erreichen Sie den Fox Glacier, ein weiterer Höhepunkt.
ca. 280 km

» 11. Tag: Fox Glacier – Punakaiki
Abstecher zum traumhaft schön gelegenen Lake Matheson. Weiterfahrt entlang der abwechslungsreichen Küste nach Punakaiki zu den berühmten Pancake Rocks – Felsen, die aufeinander geschichteten, versteinerten Pfannkuchen ähneln.
ca. 270 km

» 12. Tag: Punakaiki – Motueka/Abel Tasman Park
Eine der schönsten und eindrucksvollsten Streckenabschnitte ist die Küstenstraße bis Westport. Auf kurvenreicher Straße erreichen Sie den Abel Tasman Park, für die meisten Neuseeländer der schönste Küstenstreifen des Landes. .
ca. 270 km

» 13. Tag: Abel Tasman Park
Meist nur per Boot kommen Sie zu den Traum-Stränden des Parks. Der Park ist aber auch Ausgangspunkt für einen der schönsten Wanderpfade des Landes. Und möchten Sie doch lieber Motorrad fahren, empfiehlt sich die 90 km kurvenreiche Küstenstraße nach Collingwood, im Norden des Parks.

» 14. Tag: Motueka - Picton / Fähre nach Wellington.
Über den landschaftlich reizvollen Queen Charlotte Drive fahren Sie nach Picton. Auf einer 3-stündigen Fährfahrt überqueren Sie den Marlborough Sound nach Wellington, auf der Nordinsel gelegen und die Hauptstadt Neuseelands. ca. 150 km

» 15. Tag: Wellington - Napier
Am Morgen fahren Sie zum Mount Victoria Lookout und anschließend nach Napier die Küstenstadt an der Hawke Bay bekannt für sein Weinabaugebiet.
ca. 300 km

» 16. Tag: Napier - Taupo
Am Vormittag bleibt Ihnen noch genügend Zeit Napier zu erkunden, das zu Beginn des 20. Jh durch ein Erdbeben vollkommen zerstört und anschließend im Art-Deco-Stil wieder aufgebaut wurde. In Taupo besuchen Sie am Abend eine Vorführung traditioneller Tänze und Gesänge der Maori mit anschließendem "Hangi"-Abendessen.
ca. 140 km

» 17. Tag: Taupo - zur freien Verfügung.
Der größte See des Landes bietet viele Möglichkeiten den Tag zu gestalten. Oder Sie begeben sich auf Entdeckungsreise in eines der schönsten Thermalgebiete nördlich von Taupo.

» 18. Tag:
Taupo - Whitianga/Coromandel
Im Thermal- und Kurort Rotorua können Sie das Kulturzentrum der Maoris besuchen, bevor Sie zur Küstenstraße der Bay of Plenty gelangen. Am Nachmittag erreichen Sie die Coromandel Halbinsel, die den Ruf genießt, alles Schöne, was Neuseeland an Natur zu bieten hat, auf kleinstem Raum zu vereinen. Wegen ihres subtropischen Klimas ist sie auch ein Ferientraumziel der Kiwis selbst.
ca. 300 km

» 19. Tag: Whitianga - Orewa
Auf kurvenreicher Strecke umrunden Sie die Halbinsel und fahren entlang der Westküste nach Orewa, ein kleiner Badeort nördlich von Auckland.
ca. 260 km

» 20. Tag: Orewa - Paihia
Ihr Tagesziel heißt Paihia, ein idyllisches Städtchen in der Bay of Islands – mit 150 Inseln ein Eldorado für Segler.
ca. 310 km

» 21. Tag: Paihia - ein Tag zum Erholen!
Die Bay of Islands bietet ausreichend Möglichkeiten, den Tag zu gestalten: Segeln, Tauchen oder eine Bootsfahrt, um die Schönheit dieser Inselwelt kennenzulernen. Oder Sie fahren mit dem Motorrad zum Cape Reinga, dem nördlichsten Punkt Neuseelands. Zurück geht’s entlang des 90-Miles-Beach.

» 22. Tag: Paihia - Auckland
Entlang der Ostküste geht es zurück nach Auckland. Am Nachmittag Rückgabe der Motorräder. Beim Abschiedsessen können Sie nochmals die Erlebnisse der Reise Revue passieren lassen.
ca. 270 km

» 23. Tag: Rückflug von Auckland
Der Vormittag bleibt Ihnen, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Ihr Reiseleiter hat genügend Tipps auf Lager! Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg oder Zürich am Nachmittag.

» 24. Tag: Ankunft in Deutschland bzw. Zürich oder Wien.
Ankunft am Nachmittag in München, Franfkfurt, Düsseldorf, Hamburg, Zürich oder Wien - je nach gebuchtem Heimatflughafen.

Unsere November-Tour verläuft in umgekehrter Richtung!



In Neuseeland herrscht Linksverkehr!

Reiseleiter:
Unser Reiseleiter fährt nicht vorneweg. Die Teilnehmer fahren tagsüber in Kleingruppen von zwei bis vier Motorrädern und erhalten hierfür ein ausführliches Tourbook.

Mindestalter: 25 Jahre

Führerschein: Alle aufgeführten Motorräder dürfen nur mit dem uneingeschränkten Führerschein der Klasse 1 gebucht werden.

Klima in Neuseeland: Im Norden suptropisches Wetter, im Süden gemäßigtes Klima. Die Jahreszeiten sind entgegengesetzt zu den unseren: die Januar-Tour entspricht unserem Hochsommer, die März/April-Touren unserem Herbst bzw "goldener Oktober"! Der April ist in Neuseeland der regenärmste Monat.

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug mit Emirates/Qantas oder Etihad Airways von München, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Zürich oder Wien via Dubai oder Abu Dhabi nach Christchurch und zurück von Auckland (im November umgekehrt)
  • Zugticket ab allen deutschen Bahnhöfen (Rail&Fly)
  • Diverse Transfers in Neuseeland (Flughafen, Vermietstation)
  • 19 Tage Motorradmiete mit Gepäcksystem, unbegrenzten Kilometern und Vollkasko-VS (SB 1875-2500 NZ$ für 650-1000ccm und 3750 NZ$ für 1050-1300ccm - reduzierbar auf 0 Euro durch Zusatz-Versicherung von 10 bzw. 12 Euro pro Miettag)
  • Transfers Hotel - Vermietstation - Hotel
  • 20 Übernachtungen in guten Hotels, Lodges und Motels
  • Maori-Kulturabend und landestypischem Abendessen (Hangi)
  • Bootsfahrt auf dem Milford Sound
  • Fährüberfahrt Picton – Wellington
  • Begleitfahrzeug für das Gepäck
  • Kartenmaterial und Tourbook
  • deutschsprachiger Reiseleiter

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Benzin und Öl
  • Helm und Schutzbekleidung
  • weitere Verpflegung
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen [weitere Infos hier...]
Preise pro Person  
Fahrer(in):
BMW G 650 GS
Suzuki SV 650
Suzuki V-Strom 650
Honda VLX 600 Shadow
Honda VT 750 Shadow
Honda VTX 1300 Chopper
7.990,- € (Jan./Feb. 2019)
7.570,- € (Nov./Dez. 2018)
Fahrer(in):
BMW F 700 GS
BMW F 800 GS
Triumph Tiger 800
Triumph Tiger 1050
Suzuki DL 1000
Suzuki GSF 1250 Bandit
8.550,- € (Jan./Feb 2019)
8.080,- € (Nov./Dez. 2018)
Fahrer(in):
BMW R 1200 GS
BMW R 1200 RT
9.650,- € (Jan./Feb. 2019)
9.150,- € (Nov./Dez. 2018)
Beifahrer(in) 6.250,- € (Jan./Feb. 2019)
5.950,- € (Nov./Dez. 2018)
Einzelzimmer-Zuschlag 1.490,- € (Jan./Feb. 2019)
1.350,- € (Nov./Dez. 2018)

Dies ist ein Angebot von RM Reiseteam. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters. © All rights reserved.