"Auf den Pfaden der Lykier"

8 Tage/7 Nächte ab/bis Antalya

zur größeren Ansicht auf die Bilder klicken

Termine

  • 28.09. - 05.10.2018
  • 05.10. - 12.10.2018
  • 12.10. - 19.10.2018
  • 19.10. - 26.10.2018
  • 26.10. - 02.11.2018

Reiseverlauf

Um die Lykische Bergwelt mit seinen Kiefern und Zederwäldern, Canyons und Flüssen und nicht zu vergessen die Kulturreste der stolzen Lykier mit den einmaligen Felsengräbern kennen zulernen, haben wir die schönsten Forstwege im Taurusgebirge ausgesucht. Die Strecken sind nicht schwer, wir wollen ja Urlaub machen und nicht Geländerennen gewinnen. Nachdem wir uns aus dem chaotischen Stadtverkehr von Antalya entfernt haben, genießen wir die ganze Woche eine Fahrt fast ohne Verkehr. Die Gastfreundschaft der Bergbauern dieser Region, sowie die fantastischen Ausblicke auf das Mittelmeer, werden uns neben der wilden ursprünglichen Landschaft des Taurusgebirges die ganze Woche begleiten.

» 1. Tag: Ankunft in Antalya
Empfang am Flughafen von Antalya und nach ca. 20 Min. Transferzeit sind wir im Hotel. Bei der Übernahme der Motorräder haben wir Zeit für nähere Informationen.

» 2. Tag: Antalya - Tlos (ca. 210 km)
Wir verlassen Antalya in Richtung Skigebiet. Durch den Nationalpark führt eine kurvenreiche Strecke mit wunderschönen Schotterpisten hinauf bis zur Baumgrenze. Im Skigebiet Saklikent machen wir Teepause. Die Strecke führt weiter in Hochlandschaften, durch Nomadensiedlungen, bietet naturbelassene und immer neue Panoramen auf die Hochebene Anatoliens. Zum Mittagessen sind wir in Elmali, eine ländliche Stadt und eine der wichtigsten Städte der Aleviten. Im typischen Kleinstadtrestaurant essen wir landesübliche Speisen, anschließend haben wir die Möglichkeit, eine Moschee aus dem 15. Jahrhundert zu besichtigen. Die sehr kurvenreiche Strecke führt mit vielen Kehren über die Baumgrenze hinaus, mit schönen Aussichten auf die tollen Panoramen des Taurusgebirges. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Boutiquehotel, das von einer deutschen Familie seit 25 Jahren betrieben wird.

» 3. Tag: Tlos Tagesausflug (ca. 180 km)
Von unserem Hotel aus geht es gleich auf den reizvollen, kurvigen Aufstieg zum Akdad. Bevor die Baumgrenze anfängt, beginnt die Schotterpiste und führt uns zu einem Bergsee. Hier machen wir bei einem Bauern Teepause und bewundern die wunderschöne Hochlandschaft des Taurusgebirges und sehen dem bunten Treiben der Hirten mit ihren Tieren zu. Wieder über Pisten erreichen wir eine weitere Kleinstadt in den Bergen und können uns auf frisches Forellenessen freuen. Der Rückweg überwiegend Schotter, führt durch Wälder und beeindruckende Naturschönheiten zu einer kleinen Ortschaft, wo wir eine Teepause einlegen. Von hier aus führt die asphaltierte Straß durch weitere kleine Dörfer und Obstanbaugebiete zu der ältesten Stadt der Lykier Tlos. Nachdem wir die Eindrücke der antiken Stadt auf uns wirken ließen, fahren wir zurück zu unserem Boutiquehotel Berghof.

» 4. Tag: Tlos - Kas (ca. 180 km)
Was wäre eine Tour auf den alten Wegen der Lykier wenn wir nicht die Gelegenheit nutzen würden, auch ihre Kulturstätten zu sehen. Direkt nach der Ausfahrt unseres Hotels geht es über enge Asphaltetappen durch die Felder zum Kanyon Saklikent. Nach einer kurzen Pause führt uns die Strecke entlang des Flusses Esen, durch das fruchtbare Tal, über Felder und kurze Passage auf der Hauptstraße zur antiken Stadt Pýnara. Mit den Motorrad fahren wir sehr nah durch die Antike, zum Theater. Der anschließende Aufstieg auf den unbefestigten Forstwegen der fahrerisch sehr viel Spaß bringt, führt uns direkt zu unserem Mittagspausenziel. Das vegetarische Essen wird von einem Lebenskünstler schmackhaft zubereitet, dazu genießen wir einen Blick auf das unter uns liegende Mittelmeer, mit all seinen Buchten. Größtenteils unbefestigte Forstwege führen durch Wälder ins fruchtbare Xanthostal. Wir besichtigen Xanthos, die Hauptstadt der Lykier und fahren auf der Küstenstrasse entlang des Mittelmeers mit seinen unzähligen Buchten, bei denen das türkisfarbene Wasser tiefe Höhlen in den Fels gegraben hat, nach Kas.

» 5. Tag: Kas und die Bergstraßen (ca. 160 km)
Die kleine verträumte Fischerstadt Kas mit ihren Halbinseln bietet ein perfektes Panorama, das uns noch lange auf dem Weg in die Berge des Taurus begleiten wird. Wir werden die Ruhe auf den kaum befahrenen Straßen genießen, die uns auch beim Fahren genug Möglichkeiten lässt, die Schönheit dieser Gegend wahrzunehmen, das ist purer Fahrspaß. Die heutige Mittagspause erleben wir bei einer Bauernfamilie mit landestypischen Speisen und haben einen Einblick in dieses Landleben. Nach dem Abendessen bummeln wir durch Kas, können Wasserpfeife (Nargile) probieren oder einen typisch türkischen Frisör (Barber) aufsuchen, genügend Abwechslung bieten auch zahlreiche kleine Bars und Tavernen.

» 6. Tag: Freier Tag in Kas
Auf Wunsch... Hotelstrand oder Bootsausflug nach Kekova oder noch mal eine Extratour auf dem Motorrad buchen

» 7. Tag: Kas – Antalya (ca. 200 km)
Der Tag beginnt wieder mit einem reichhaltigen Frühstück auf der Hotelterrasse mit herrlichem, letzten Blick und idyllischer Atmosphäre. Eine gute Gelegenheit die Route zu besprechen, die wir nach Antalya unter die Räder nehmen. Wir verlassen die kleine Stadt Kas. Bereits nach wenigen Kilometern fahren wir noch einmal entlang der bezaubernden Küstenstraße. Unter uns die Brandung des türkisblauen Mittelmeeres, über uns die gewaltigen Taurusgebirge und wieder Kurven über Kurven und hinter jeder verbirgt sich ein anderes bezauberndes Panorama, das uns begeistern wird. Unser letztes Mittagessen wird wieder von einer Dorffamilie zubereitet. Natürlich werden wir am letzten Tag die Möglichkeit nutzen noch ein letztes Mal Off-Road zu fahren. In Antalya angekommen, werden wir die Motorräder abgeben und Du wirst zum Hotel gefahren. Bei einem gemeinsamen Abendessen werden wir sicher schon die Zeit vermissen, die wir auf den Küstenstraßen oder im Taurus verbrachten.

» 8. Tag: Transfer zum Flughafen
Leider heißt es schon wieder Abschied nehmen, aber auch der schönste Urlaub ist einmal zu Ende. Zur Erinnerung gibt es eine CD von den schönsten Eindrücken der Motorradtour. Du kannst natürlich individuell verlängern, wir informieren gerne über die Vielzahl der möglichen Aktivitäten mit oder ohne Motorrad.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7x Übernachtung in Mittelklassehotels
  • 7x Halbpension
  • Mittagessen an den Tourtagen
  • Mietmotorrad ihrer Wahl
  • Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung 360.- € (bzw. 660.- Yamaha XT 660 R)
  • Deutschsprachiger Tourguide
  • Begleitfahrzeug für Sozia und Gepäck (ab 5 Fahrern)
  • Reiseführer (pro Fahrer)
  • Flughafentransfer
  • Steuern

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Anreise (Gerne suchen wir für Sie einen passenden Flug!)
  • Benzin und Öl
  • Helm und Schutzbekleidung
  • weitere Verpflegung
  • Reiseversicherungen [weitere Infos hier...]
Preise pro Person  
Fahrer(in) 1.080,- € (Honda CRF 250 L)
1.130,- € (Yamaha XT 660 R)
Beifahrer(in) 636,- €
Einzelzimmer-Zuschlag 120,- €

Dies ist ein Angebot von GS Sportreisen. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters. © All rights reserved.